Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Lebensmittelanalytik

Band 3: Elektrochemische Und Enzymatische Methoden

Lebensmittelanalytik - Lippke, G. (CON)/ Maier, H. G. - ISBN: 9783798504783
Prijs: € 58,90 (onder voorbehoud)
Beschikbaarheid: Levertijd tussen de 5 en 15 werkdagen. Geen retour recht.
Bindwijze: Boek, Paperback (01-01-1977)
Genre: Levensmiddelentechnologie
Boekenliefde.nl:
Lebensmittelanalytik op boekenliefde.nl
Add to cart

Beschrijving

1m dritten Band der Reihe uber Methoden der Lebensmittel analytik soHen die elektromemismen und enzymatismen Methoden in derselben Art wie in den ersten beiden Banden abgehandelt werden. Es finden sich normalerweise keine kompletten Arbeits vorsmriften fur die Untersuchung der Lebensmittel. Hingegen wird das Prinzip der Methoden kurz theoretisch und vor aHem an Hand von - beispielhaft zu verstehenden - Praktikumsversumen deutlich gemamt. Zusatzlim werden Angaben uber die Anwendung dieser Methoden in der Lebensmittelanalytik gemacht. Fur die Erprobung und Ausarbeitung der Versuche sowie fur das Lesen der Korrekturen danke im vor aHem Fraulein Carola Balcke, die aum die Zeichnungen anfertigte, und Frau Freda Carola Thies, ferner fur einzelne Versuche, Frau Dr. Annegret Leifert, Frau Friederike Schmidt, Fraulein Helga Wewetzer und Herrn Dr. Armin Polster. Den Herren Massing, Gotte und Gail von der Firma Metrohm danke im fiir Literaturhinweise, fur wei tere Hinweise meinen KoHegen Prof. Dr. H. Thaler, Dr. Kleinau und Rohrdanz. Der Absmnitt uber die enzymatismen Methoden stammt von Herrn Dr. Gunter Lippke. Dabei konnte er auf die umfangreichen und jahrelangen Erfahrungen der Arbeitsgruppe "Enzymchemie" in der Fachgruppe Lebensmittelmemie und gerimtlime Chemie der GDCh zuriickgreifen. Er dankt Frau Anke Ehm, Frau Karin Lie derer, Fraulein Ingrid Obermeier und Frau Traute Schwarck fiir die Erprobung der Versume, Herrn Dr. Hans-Otto Beutler fur einige wertvoHe Anregungen und Hinweise sowie Herrn Priv. Doz. Dr. Heinz Trapmann fur sein Entgegenkommen bei der praktischen Erprobung. Schlidmm danken wir beide dem Steinkopff Verlag, vor aHem Herrn Jurgen Steinkopjf, fiir die stets erfreuliche, harmonisme Zusammenarbeit.

Details

Titel: Lebensmittelanalytik
auteur: Lippke, G. (CON)/ Maier, H. G.
Mediatype: Boek
Bindwijze: Paperback
Taal: Duits
Druk: 1
Uitgever: Steinkopff Darmstadt
Publicatiedatum: 01-01-1977
NUR: Levensmiddelentechnologie
ISBN/ISBN13: 9783798504783
Intern nummer: 23451414

Inhoudsopgave

1. Elektrodiemisdie Methoden.- 1.1. Einführung.- 1.2. Dielektrometrie (DK-Messung, Dielektrimetrie).- 1.2.1. Prinzip.- 1.2.2. Geräteaufbau.- 1.2.3. Anwendung in der Lebensmittelanalytik.- 1.2.4. Aufgaben.- 1.2.4.1. Wasserbestimmung mit Hilfe einer Flüssigkeitsmeßzelle.- 1.2.4.2. Wasserbestimmung mit Hilfe einer Pulvermeßzelle.- 1.3. Konduktometrie.- 1.3.1. Prinzip.- 1.3.2. Geräteaufbau.- 1.3.3. Anwendung in der Lebensmittelanalytik.- 1.3.4. Aufgaben.- 1.3.4.1. Abhängigkeit der Leitfähigkeit von der Konzentration. Bestimmung der Zellkonstanten.- 1.3.4.2. Einfluß der Temperatur. Prüfung von Zuier auf Reinheit.- 1.3.4.3. Einfluß eines Fremdelektrolyten und eines Nichtelektrolyten.- 1.3.4.4. Leitfähigkeitstitration (Konduktometrisdie Titration).- 1.4. Potentiometrie.- 1.4.1. Prinzip.- 1.4.2. Geräteaufbau.- 1.4.3. Anwendung in der Lebensmittelanalytik.- 1.4.4. Aufgaben.- 1.4.4.1. pH-Messung.- 1.4.4.1.1. Ermittlung der Elektrodensteilheit.- 1.4.4.1.2. Fehlerquellen.- 1.4.4.1.3. Einfluß von Temperatur und Alkoholgehalt.- 1.4.4.1.4. Potentiometrisdie Titration.- 1.4.4.2. Andere kationensensitive Elektroden (am Beispiel einer natriumsensitiven Elektrode).- 1.4.4.2.1. Eidikurven.- 1.4.4.2.2. Einfluß von Kalium.- 1.4.4.2.3. Einfluß von Anionen.- 1.4.4.2.4. Bestimmung von Natrium in Brausepulver.- 1.4.4.3. Anionensensitive Elektroden (am Beispiel einer chloridsensitiven Elektrode).- 1.4.4.3.1. Eichkurven.- 1.4.4.3.2. Einfluß von Kationen.- 1.4.4.3.3. Einfluß von Anionen.- 1.4.4.3.4. Bestimmung von Chlorid in Würze.- 1.4.4.4. Redoxpotential. rH-Wert.- 1.5. Voltametrie.- 1.5.1. Prinzip.- 1.5.2. Geräteaufbau.- 1.5.3. Anwendung in der Lebensmittelanalytik.- 1.5.4. Aufgabe: Wasserbestimmung nach Karl Fischer.- 1.6. Polarographie. Voltammetrie.- 1.6.1. Prinzip.- 1.6.2. Geräteaufbau.- 1.6.3. Anwendung in der Lebensmittelanalytik.- 1.6.4. Aufgaben.- 1.6.4.1. Qualitative Analyse (Blei neben Cadmium). Vergleich verschiedener Techniken.- 1.6.4.2. Quantitative Analyse. Ascorbinsäure in Orangensaft.- 1.6.4.3. Inverse Polarographie. Bestimmung der Blei- und Cadmiumlässigkeit von Bedarfsgegenständen.- 1.7. Amperometrie.- 1.7.1. Prinzip.- 1.7.2. Geräteaufbau.- 1.7.3. Anwendung in der Lebensmittelanalytik.- 1.7.4. Aufgabe: Wasserbestimmung nach Karl Fischer.- 1.8. Coulometrie.- 1.8.1. Prinzip.- 1.8.2. Geräteaufbau. Meßmethoden.- 1.8.3. Anwendung in der Lebensmittelanalytik.- 1.8.4. Aufgabe: Bestimmung des Kjeldahl-Stickstoifs von Gelatine.- 1.9. Elektrophorese.- 1.9.1. Prinzip. Theorie.- 1.9.2. Geräteaufbau. Spezielle Tediniken.- 1.9.3. Anwendung in der Lebensmittelanalytik.- 1.9.4. Aufgaben.- 1.9.4.1. Hodispannungs-Zonenelektrophorese.- 1.9.4.1.1. Vergleidi von Papier- und Dünnschichitelektro phorese. Farbstoffe.- 1.9.4.1.2. Ermittlung des isoelektrisdien Punktes von Oval bumin.- 1.9.4.2. Niederspannungs-Zonenelektrophorese.- 1.9.4.2.1. Vergleidi zweier Träger. Fraktionierung von Eiklar.- 1.9.4.2.2. Quantitative Bestimmung. Gelatine in Quark.- 1.9.4.2.3. Trennung von Aminosäuren.- 1.9.4.3. Disk-Elektrophorese. Fremdeiweiß in Wurst.- 1.9.4.4. Isoelektrisdie Fokussierung.- 2. Enzymatisdie Methoden.- 2.1. Einführung.- 2.2. Grundlagen der enzymkatalysierten Umsetzungen.- 2.2.1. Definition und Eigensdiaften der Enzyme.- 2.2.2. Wirkungsweise der Enzyme.- 2.2.3. Bedingungen der Enzymaktivität.- 2.2.3.1. Substratkonzentration.- 2.2.3.2. Temperatur.- 2.2.3.3. pH-Wert.- 2.2.3.4. Andere Faktoren.- 2.2.4. Enzymspezifität.- 2.2.4.1. Absolute Spezifität.- 2.2.4.2. Substratspezifität.- 2.2.4.3. Gruppenspezifität.- 2.2.4.4. Optisdie Spezifität.- 2.2.4.5. Fremdaktivitäten und Nebenaktivitäten.- 2.2.5. Nomenklatur und Systematik der Enzyme.- 2.2.6. Aktivitätseinheiten.- 2.2.7. Meßprinzipien.- 2.2.7.1. Substratbestimmung durdi Messung des umgesetzten Coenzyms (Endpunktbestimmung).- 2.2.7.1.1. Allgemeine Arbeitsvorsdirift.- 2.2.7.1.2. Berechnung der Substratkonzentration.- 2.2.7.1.3. "Schleichreaktion".- 2.2.7.2. Bestimmung von Sub

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.