Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Entweder Ästhetisch - Oder Religiös?

Søren Kierkegaard Textanalytisch

Entweder Ãsthetisch - Oder Religiös? - Fürstenberg, Henrike - ISBN: 9783110476521
Prijs: € 107,10
Levertijd: 4 tot 6 werkdagen
Bindwijze: Boek, Gebonden (12-06-2017)
Genre: Godsdienstwijsbegeerte en ethiek
Boekenliefde.nl:
Add to cart

Beschrijving

Liest man Søren Kierkegaards Schriften textanalytisch, lässt sich das Verhältnis des Ästhetischen und des Religiösen in seinem Werk ganz neu bestimmen. Statt dass beide einander ausschließen, wie oftmals im Anschluss an Kierkegaards eigenes Diktum angenommen, lässt sich durch eingehende Detailstudien eine reziproke Bedingtheit offenbaren, die auf anthropologische, theologische und kunsttheoretische Prämissen zurückverweist. So belegt die Arbeit bereits in Texten aus Entweder - Oder oder der Wiederholung religiöse Kernthesen (z.B. zum christlichen Paradox, zu Unmittelbarkeit und rezeptiver Selbstaufgabe) anhand der narratologischen Komposition, Semantik, Wiederholungs- und Gegensatzfiguren u.a. Anhand der bisher kaum beachteten, hochkomplexen stilistischen Struktur verschiedener religiöser Reden und der Einübung im Christentum wird gezeigt, dass deren theologischer Gehalt umgekehrt erst durch die Indienstnahme ästhetischer Verfahrensweisen, Motive und Denkweisen zu Stande kommt. Der Band vereint eine literaturwissenschaftliche mit einer theologischen und philosophischen Perspektive in faszinierenden Analysen und weist so den Weg in ein neues Verständnis von Kierkegaards Schaffen.

Details

Titel: Entweder Ästhetisch - Oder Religiös?
auteur: Fürstenberg, Henrike
Mediatype: Boek
Bindwijze: Gebonden
Taal: Duits
Uitgever: De Gruyter
Plaats van publicatie: 04
Publicatiedatum: 12-06-2017
NUR: Godsdienstwijsbegeerte en ethiek
Afmetingen: 230 x 154 x 0
ISBN/ISBN13: 9783110476521
Intern nummer: 34251015

Recensie

"Eine kenntnisreiche und dialektisch sensibilisierte Studie, die der komplizierten Beschäftigung mit Kunst, Religion und Kunstreligion seit der Romantik neue Wege erschließt." Heinrich Detering, Professor für Neuere deutsche Literatur und Vergleichende Literaturwissenschaft, Georg-August-Universität Göttingen

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.