Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Johann Gottfried Herder - der Theologe unter den Klassikern, 2 Bde.

Das Amt des Generalsuperintendenten von Sachsen-Weimar. Dissertationsschrift

Johann Gottfried Herder - der Theologe unter den Klassikern, 2 Bde. - KeÃler, Martin - ISBN: 9783110191523
Prijs: € 256,05
Levertijd: 4 tot 6 werkdagen
Bindwijze: Boek, Gebonden (30-09-2007)
Genre: Godsdienstige mystiek
Boekenliefde.nl:
Add to cart

Beschrijving

Arbeiten zur Kirchengeschichte first began publication in 1925 and can claim to be one of the most tradition-rich historical book series. It presents research on the history of Christian churches and dogmas through the ages but also publishes papers on related disciplines such as archeology, history of art and literary studies. One of the series' leading features is its consistent striving to combine historical-methodical precision with systematic contextualization of each examined topic. In recent years the series has increasingly publishedstudies on themes relating to the history of Christian culture and ideas, viewed within a methodically open perspective on the history of Christianity.

Details

Titel: Johann Gottfried Herder - der Theologe unter den Klassikern, 2 Bde.
auteur: Keßler, Martin
Mediatype: Boek
Bindwijze: Gebonden
Taal: Duits
Aantal pagina's: 1157
Uitgever: De Gruyter
Plaats van publicatie: 04
Publicatiedatum: 30-09-2007
NUR: Godsdienstige mystiek
Collectie: Arbeiten zur Kirchengeschichte Bd.102/1-2
Afmetingen: 230
Gewicht: 1895 gr
ISBN/ISBN13: 3110191520
ISBN/ISBN13: 9783110191523
Intern nummer: 7776539

Biografie (woord)

Martin Keßler, geb. 1975, ist Oberassistent für Kirchen- und Theologiegeschichte an der Universität Basel. 2006 wurde er mit dem Hanns-Lilje-Preis der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen aus gezeichnet.

Extra informatie

Die kirchengeschichtliche Studie untersucht Herders Kirchenamt in Sachsen-Weimar (1776-1803). Sie schließt thematisch an Hayms Biographie (1880/85) an, ordnet die amtsfunktionalen Vorgänge aber nicht der Lebens- und Werkgeschichte unter, sondern bietet erstmals eine Gesamtdarstellung des Amtes, die von den institutionellen und strukturellen Konstanten ausgeht. Neben personalpolitischen Entscheidungen und konzeptionellen Entwürfen für die drei zentralen Wirkungsfelder (Kirche, Schule und Universität) wird das Predigtamt auf Grundlage neu erschlossener Archivalien konturiert. Diese Arbeit wurde 2006 mit dem Hans-Lilje-Preis der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen ausgezeichnet.

Recensie

"[...] eine grandiose Arbeit, an der nicht nur die engere Herderforschung, sondern möglicherweise viele, wenn nicht alle sich historisch, kulturwissenschaftlich, geistes- und literaturgeschichtlich der Aufklärungszeit zum Ende des 18. Jahrhunderts kaum vorüber gehen wird." Markus Wriedt in: Zeitschrift für Thüringische Geschichte 64/2010 "Keßlers Untersuchung wird mit seiner extensiven, klar strukturierten Materialerschließung und der kirchengeschichtlichen Kontextualisierung grundlegend sein für die zukünftige Forschung auch in den Bereichen, die weit über die Kirchenhistorie hinaus gehen." Hans Adler in: Monatshefte 1/2010 "Keßlers Schrift bietet viele neue bisher unbekannte Einzelheiten aus dem Wirken Herders als Generalsuperintendent in Weimar. Jedes Kapitel ist geradezu ein Musterbeispiel intensiver und ertragreicher Forschung. Sehr anschaulich wirken die beigefügten Tabellen und Abbildungen." Dirk Fleischer in: Das achtzehnte Jahrhundert 1/2009

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.