Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Zwischen den Rassen

Roman. Nachw. v. Elke Emrich. Mit e. Materialienanhang v. Peter-Paul Schneider

Zwischen den Rassen - Mann, Heinrich - ISBN: 9783596259229
Prijs: € 9,00
Levertijd: 4 tot 6 werkdagen
Bindwijze: Boek, Paperback
Genre: Literaire roman, novelle
Boekenliefde.nl:
Zwischen den Rassen op boekenliefde.nl
Add to cart

Beschrijving

Der heute irritierend klingende Titel Zwischen den Rassen hat nichts mit Nazi-Ideologie zu tun. Der Roman erschien erstmals 1907. Hauptthema ist eine kompli-zierte Liebesgeschichte unter Künstlern, die überwiegend in Italien spielt. Ein Teil der Protagonisten stammt von nördlich der Alpen - es geht also um die vorgeblichen Unterschiede zwischen Nord und Süd, zwischen Geist und Sinnlichkeit. Tatsächlich verbirgt sich hinter den Szenen aus der großbürgerlichen Boheme ein Entwicklungs-, ein Emanzipationsroman im beginnenden zwanzigsten Jahrhundert. Die Heldin Lola Gabriel ist keineswegs mehr geneigt, wie etwa noch Emma Bovary oder Effi Briest, die bürgerlichen Ehegesetze als ehern hinzunehmen. Lola erkennt sie einfach nicht mehr an und verstößt vorsätzlich gegen sie. In Cesare Augusto Pardi zeichnet Heinrich Mann, wie er später selbst interpretierte, einen Vorläufer der Faschisten, knapp eine Generation vor Mussolinis Marsch auf Rom immerhin.
Thomas Mann schrieb seinem Bruder zu diesem Roman:
"Du hast nie soviel Hingabe gezeigt, und bei aller Strenge seiner Schönheit hat dieses Buch dadurch etwas Weiches, Menschliches, Hingegebenes, das mich ganze Abschnitte lang in einer unwiderstehlichen Rührung festgehalten hat. Aber der eigentliche Grund seiner besonderen Wirkung liegt doch wohl tiefer. Sie beruht, meine ich, darin, daß dieses Buch das gerechteste, erfahrenste, mildeste, freieste Deiner Werke ist. Hier ist keine Tendenz, keine Beschränktheit, keine Verherrlichung und Verhöhnung, kein Trumpfen auf irgend etwas und keine Verachtung, keine Parteinahme in geistigen, moralischen, aesthetischen Dingen, - sondern Allsei-tigkeit, Erkenntnis und Kunst. Das liegt im Stoff; aber der Stoff warst Du. Zwischen den Rassen, das ist soviel wie 'Uber den Rassen', und da die 'Rasse' schließlich nur ein Symbol und Darstellungsmittel ist, so läuft es hinaus auf ein 'Über der Welt'. In diesem Sinne, scheint mir, ist dies Buch, - Dein menschlichstes, weichstes Buch -, zugleich Dein souveränstes und künstlerischstes, und dieses Zugleich ist gewiß der Ursprung meiner großen Ergriffenheit." [In einem Brief vom 7. Juni 1907]

Details

Titel: Zwischen den Rassen
auteur: Mann, Heinrich
Mediatype: Boek
Bindwijze: Paperback
Taal: Duits
Aantal pagina's: 536
Uitgever: FISCHER Taschenbuch
NUR: Literaire roman, novelle
Collectie: Fischer Taschenbücher Bd.5922
Afmetingen: 180
Gewicht: 320 gr
ISBN/ISBN13: 3596259223
ISBN/ISBN13: 9783596259229
Intern nummer: 954078

Biografie (woord)

Heinrich Mann, geb. 1871 in Lübeck, begann nach dem Abgang vom Gymnasium eine Buchhandelslehre. 1891-92 volontierte er im S. Fischer Verlag, Berlin. Gleichzeitig war er Gasthörer an der Universität. Tätig als freier Schriftsteller veröffentlichte er Romane, Novellen, Essays, Schauspiele. 1933 emigrierte er nach Frankreich, später in die USA. Heinrich Mann starb 1950 in Santa Monica/Kalifornien.

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.