Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Unvollendete Vergangenheit

Roman

Unvollendete Vergangenheit - Claus, Hugo - ISBN: 9783608934953
Prijs: € 17,00
Levertijd: 4 tot 6 werkdagen
Bindwijze: Boek, Gebonden
Genre: Literaire roman, novelle
Boekenliefde.nl:
Unvollendete Vergangenheit op boekenliefde.nl
Add to cart

Beschrijving

"Meisterhaft, gemein und barmherzig" de Volkskrant
Noël, der in seiner Jugend vom Fahrrad fiel und seitdem etwas konfus ist, wittert Ungeheuerliches. Denn kürzlich, so sagen die Leute, sind zwei Mädchen verschwunden, spurlos. Noël hat einen Verdacht, und er beschließt, die Sache in die Hand zu nehmen. Er beginnt mit einem anonymen Warnbrief an Dekerpel, den Kollegen am Arbeitsplatz, einer Buchhandlung.

Details

Titel: Unvollendete Vergangenheit
auteur: Claus, Hugo
Mediatype: Boek
Bindwijze: Gebonden
Taal: Duits
Aantal pagina's: 174
Uitgever: Klett-Cotta
NUR: Literaire roman, novelle
Afmetingen: 211 x 133 x 19
Gewicht: 290 gr
ISBN/ISBN13: 3608934952
ISBN/ISBN13: 9783608934953
Intern nummer: 733979

Biografie (woord)

Hugo Claus, 1929 in Brügge geboren, ist als Prosaschriftsteller und Lyriker, als Dramatiker, Film- und Theaterregisseur und Mitglied der Malergruppe "Cobra" bekannt geworden. Heute lebt er, nach langen Aufenthalten in Frankreich, Italien und den USA, in Gent.

Extra informatie

No l, der in seiner Jugend vom Fahrrad fiel und seitdem etwas konfus ist, wittert Ungeheuerliches. Denn kürzlich, so sagen die Leute, sind zwei Mädchen verschwunden, spurlos. No l hat einen Verdacht, und er beschließt, die Sache in die Hand zu nehmen. Er beginnt mit einem anonymen Warnbrief an Dekerpel, den Kollegen am Arbeitsplatz, einer Buchhandlung.

Quote

"Wo hast du geheiratet?" fragte sie. "Im Rathaus von Alegem." "Und wo hast du den Abend deiner Hochzeit verbracht? Den zwölften Oktober?" "In mehreren Kneipen, im Stillschweigen, im Derby, im Fantasia. Und was danach war, weiß ich nicht mehr." "In der Bar Tricky." "Das glaube ich nicht. Ich steh nicht auf Huren." "Du bist in der Bar Tricky eingeschlafen." "Wer?" "Du. Und deine frisch angetraute Frau Alice. Und noch jemand. Und dieser Jemand war Nedjma. Und Nedjma war fruchtbar. Sie hatte drei Kunden an diesem Tag, dem zwölften Oktober. Und einer davon war auserkoren. Der liebste. Meneer Obergut." "Niemals." "In dem Louis.seize-Zimmer, das Camilla nach den Fotos aus der Zeitschrift Öffentlicher Kunstbesitz eingerichtet hatte." Das war sonderbar. Ich träume nämlich manchmal, wenn ich nicht von der Meute Doggen träume, von einem nobel eingerichteten, cremefarbenen Zimmer, und im Himmelbett liegen zwei Frauen. Eine weiße und eine dunklere. Beide küssen mich. Ich lasse es geschehen. Stundenlang. Ich kann nicht genug davon bekommen. Ich streichle sie, schlecke sie ab. Ich sage sogar wie ein kleiner Junge, mit meiner Stimme von vor dem Sturz: "Ich hab eine Frau aus Vanille- und eine aus Schokoladeneis." Dann begann Judith zu sterben. Sie schrie so laut, daß ich ihr ein nasses Spültuch vor den Mund hielt. Dann hab ich die Polizei angerufen und gebeten, daß sie bei Ihnen anrufen. Weil Sie mich am besten kennen. Mijnheer Blaute. Ja, Noël. Bin ich nun so ein Serien... ein Serien... über den die Zeitungen schreiben? Was solltest du sonst sein? Wenn ein Hund einmal Menschenfleisch gefressen hat, muß man ihn töten. Ich will dieser Hund sein. Man muß mich töten. Ist das alles? Das ist alles.

Recensie

"Der Killer-Monolog Hugo Claus Roman "Unvollendete Vergangenheit" Er ist verrückt, natürlich, wer so etwas sagt, muss verrückt sein: "Dass ab und an ein Kind geschändet, gebissen, getötet wird, das liegt in der Natur. Das Kaninchen frisst seine Jungen auch auf." Als Noel selbst noch ein Kind war, ist er beim Sturz von einem Tandem auf den Kopf gefallen. Jetzt sitzt er dem pensionierten Kommissar Blaute gegenüber und erregt sich über die drei Mädchen die verschwunden sind, und die sein Arbeitskollege Dekerpel ermordet hat, oder, wer weiß, vielleicht doch Noel? Dekerpel jedenfalls ist Noels Opfer geworden, getötet, zerlegt und in Plastiktüten verteilt. Dekerpel ist nicht das einzige Opfer Noels. Er hat auch seine Frau Alice und den Kater Caramel erwürgt. Und so hört es sich an, wenn einer wie Noel ein Geständnis ablegt: "Er hatte kein Glück, Caramel, er lief mit vor die Füße, als sein Frauchen durch meine Daumen starb. Er schnurrte, er leckte an dem warmen Blut, das aus ihr rann, sie hatte ihre Tage Ich konnte es nicht sehen, auch bei ihm hab ich s kurz gemacht. Er fiepte nur einen Moment. Er träumte, dass er starb, denke ich. Ich war so bekümmert, dass ich in dieser Nacht seine ganzen Dosen Friskies aufgegessen habe." Unvollendete Vergangenheit, ein Roman in Verhörform, ist im niederländischen Original 1998 erschienen. Hugo Claus ist aber kein Holländer, sondern Belgier, ein niederländisch schreibender Flame, um genau zu sein. Diese Genauigkeit ist für das Werk von Hugo Claus sehr wichtig, für sein großes Epos Der Kummer von Flandern beispielsweise. Aber auch für den kleinen Roman mit den Bekenntnissen des verrückten Serienkillers Noel. Immer hin hat die schrecklichste Assoziation, die einem zum Thema Kinderpornografie und Mädchenmord einfällt, einen belgischen Namen: Marc Dutroux. Der "Fall Dutroux", der das politische System Belgiens erschüttert hat wie kein anderes Ereignis der letzten Jahrzehnte, ist der blutgetränkte Boden der Wirklichkeit, auf dem Hugo Claus seinen fiktiven Mördermonolog stattfinden lässt. Obwohl der Name Dutroux nicht genannt wird, sind sowohl seine persönliche als auch die allgemeine politische Verkommenheit in Belgien, die dieser Fall offenbart hat, in jeder Zeile des Romans anwesend. Die unglaublichen Verbrechen, die Dutroux begangen hat, und die Vertuschungen, durch die sie möglich wurden, sind die Realismusgarantie für die fiktiven Scheußlichkeiten Noels. Hugo Claus ist das, was man ein Multitalent nennen könnte, wenn es sich um einen jungen Mann handeln würde. Aber für den 1929 geborenen Haudegen, der als Lyriker, Dramatiker, Regisseur und Maler gearbeitet hat, ist ein Lob dieser Art nicht angemessen. Hugo Claus ist einer der Meister der europäischen Gegenwartsliteratur. Gerade wurde ihm und seinen Übersetzerinnen Maria Csollßny und Waltraud Hüsmert der mit 30 000 Mark gewichtete "Preis für Europäische Poesie" verliehen. Der Roman Unvollendete Vergangenheit ist sicher keines seiner Hauptwerke. Aber mit ihm reagiert Claus literarisch gekonnt auf eine Wirklichkeit, deren Schrecken als erfundene kaum zu glauben wären. " Bruno Preisendörfer (Frankfurter Rundschau, 21.06.2001)

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.