Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Gott ist nicht schüchtern

Roman

Gott ist nicht schüchtern - Grjasnowa, Olga - ISBN: 9783351036652
Prijs: € 22,00
Levertijd: 1 tot 3 werkdagen
Bindwijze: Boek, Gebonden (31-01-2018)
Genre: Literaire roman, novelle
Boekenliefde.nl:
Gott ist nicht schüchtern op boekenliefde.nl
Add to cart

Beschrijving

»Hier kommt die Welt zu Ihnen, wie sie noch nie zu Ihnen gekommen ist.«

Elmar Krekeler, DIE WELT

»Wie Peitschenhiebe knallen Olga Grjasnowas Sätze.« Meike Fessmann, SZ

Amal und Hammoudi sind jung, schön und privilegiert, und sie glauben an die Revolution in ihrem Land. Doch plötzlich verlieren sie alles und müssen ums Überleben kämpfen. Sie fliehen. Ein erschütterndes, direktes und unvergessliches Buch.

Als die syrische Revolution ausbricht, feiert Amal ihre ersten Erfolge als Schauspielerin und träumt von kommendem Ruhm. Zwei Jahre später wird sie im Ozean treiben, weil das Frachtschiff, auf dem sie nach Europa geschmuggelt werden sollte, untergegangen ist. Sie wird ein Baby retten, das sie fortan ihr Eigen nennen wird. Hammoudi hat gerade sein Medizinstudium beendet und eine Stelle im besten Krankenhaus von Paris bekommen. Er fährt nach Damaskus, um die letzten Formalitäten zu erledigen. Noch weiß er nicht, dass er seine Verlobte Claire niemals wiedersehen wird. Dass er mit hundert Wildfremden auf einem winzigen Schlauchboot hocken und darauf hoffen wird, lebend auf Lesbos anzukommen. In Berlin werden sich Amal und Hammoudi wiederbegegnen: zwei Menschen, die alles verloren haben und nun von vorn anfangen müssen.

Details

Titel: Gott ist nicht schüchtern
auteur: Grjasnowa, Olga
Mediatype: Boek
Bindwijze: Gebonden
Taal: Duits
Aantal pagina's: 309
Uitgever: Veltman Distributie Import Books
Publicatiedatum: 31-01-2018
NUR: Literaire roman, novelle
Afmetingen: 220 x 146 x 28
Gewicht: 496 gr
ISBN/ISBN13: 9783351036652
Intern nummer: 37302401

Biografie (woord)

Olga Grjasnowa wurde 1984 in Baku, Aserbeidschan geboren und wuchs im Kaukasus auf. Längere Auslandsaufenthalte in Polen, Russland und Israel. Absolventin des Deutschen Literaturinstituts Leipzig. 2010 bekam sie den Dramatikerpreis der Wiener Wortstätten für ihr Debütstück "Das bisschen Palästina". 2011 erhielt sie das Grenzgänger Stipendium der Robert Bosch Stiftung, 2012 wurde sie mit dem Klaus-Michael-Kühne-Preis des Harbour Front Literaturfestivals ausgezeichnet.

Recensie

" Grjasnowa erzählt ganz nah, direkt, realistisch-konkret, auch melodramatisch, mitunter bis an die Grenze des Erträglichen [...]. " Richard Kämmerlings, Die Welt, 11.03.2017 " Eindringlich, erschütternd, an den richtigen Stellen ironisch [...]. " Büsra Delikaya, der Freitag, 16.03.2017 " [Olga Grjasnowas] Buch ist ein berührendes Dokument unserer Zeit. " Offenbach Post, 20.03.2017 " Olga Grjasnowa zu lesen ist horizonterweiternd. " Sebastian Fasthuber, Falter, 15.03.2017 " Ein großes und ein schmerzliches Buch. " Claudia Kramatschek, Deutschlandradio Kultur, 18.03.2017 " Dieses Buch holt die ferne Nachrichtenwelt in unsere Vorstellungskraft. " SWR 2, 19.03.2017 " [...] aufrüttelnd und schonungslos [...]. " Frauke Meyer-Gosau, Süddeutsche Zeitung, 22.03.2017 " Einmal mehr zeigt Grjasnowa in diesem Buch ein vielschichtiges Bild von Heimat. " Johanna Bastian, mephisto 97.6, 23.03.2017 " Ein beklemmend realistischer Roman [...] das verdient ästhetisch und politisch Respekt. " Stephan Lohr, Spiegel Online, 23.03.2017 " Olga Grjasnowa gehört zu den spannendsten Vertreterinnen der jungen deutschen Literaturszene. " Oliver Kranz, rbb inforadio, 02.04.2017 " Es ist ein wichtiges, ein politisches und aufwühlendes Buch, das sich unbedingt zu lesen lohnt. " Radio Fritz, 29.03.2017 " Hautnah und sehr einfühlsam [...] " BücherMagazin, März 2017 " Eindrucksvoll und berührend [...] " aspekte, 24. März 2017 " Dieses Buch holt die ferne Nachrichtenwelt in unser Vorstellungsvermögen. Und verändert den Blick auf das blaue, tiefe Meer. " Maja Fiedler, SWR 2 Literatur, März 2017 " [...] ein beeindruckendes Buch, ein wichtiges Buch [...] " Fokke Joel, Stuttgarter Zeitung, 13.04.2017 " Elektrisierend! " Kurier, 08.04.2017 " Gut, dass es Schriftstellerinnen wie Grjasnowa gibt, die brillant und ohne Zaudern von der Wirklichkeit erzählen können. " Brigitte, März 2017 " Sehr berührend! " Glamour, Februar 2017 " Olga Grjasnowa hat die erzählerische Kraft darauf konzentriert, das Unvorstellbare zu beschreiben. " Matthias Wulff, Berliner Morgenpost, 28.04.2017 " Der Roman überzeugt mich durch unglaublich sprechende Details. " Denis Scheck, druckfrisch, 07.05.2017 " Bewegende und erschütternde Literatur. " Gérard Otremba, Rolling Stone, 30. März 2017 " Einfühlsam und packend (...). Mit großer Sachkenntnis und ohne schablonenhaftem Denken und Kitsch (...) setzt Grjasnowa (...) ein literarisches Denkmal. " Antje Stillger, Bonner Rundschau, 31. März 2017 " Diesem Roman liegt eine tiefere Wahrhaftigkeit zugrunde. " Wiebke Porombka, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11. Mai 2017

Winkelvoorraad

Dit product is aanwezig in de volgende vestigingen