Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Fiasko

Roman

Fiasko - Kertesz, Imre - ISBN: 9783499229091
Prijs: € 11,00
Levertijd: 4 tot 6 werkdagen
Bindwijze: Boek, Paperback
Genre: Literaire roman, novelle
Boekenliefde.nl:
Fiasko op boekenliefde.nl
Add to cart

Beschrijving

Bei uns wurde Kertész durch den "Roman eines Schicksallosen" über sein Leben im Konzentrationslager bekannt. "Fiasko" ist der Roman über die Schwierigkeit, sein Werk in seiner Heimat Ungarn zu veröffentlichen.

Details

Titel: Fiasko
auteur: Kertesz, Imre
Mediatype: Boek
Bindwijze: Paperback
Taal: Duits
Aantal pagina's: 448
Uitgever: Rowohlt TB.
NUR: Literaire roman, novelle
Collectie: rororo Taschenbücher Nr.22909
Afmetingen: 190 x 149 x 24
Gewicht: 304 gr
ISBN/ISBN13: 3499229099
ISBN/ISBN13: 9783499229091
Intern nummer: 894926

Biografie (woord)

Imre Kertesz, 1929 in Budapest geboren, wurde 1944 nach Auschwitz deportiert und 1945 in Buchenwald befreit. Er gilt seit dem späten Erfolg seines "Roman eines Schicksallosen" als einer der großen europäischen Schriftsteller. Die jahrelange Arbeit an diesem Roman, der 1975 in Ungarn erschien, finanzierte er durch Musicals und Unterhaltungsstücke. Er betätigte sich als Übersetzer von Freud, Nietzsche, Hofmannsthal, Canetti, Wittgenstein und anderen. 2000 erhielt er den "Welt"-Literaturpreis, 2002 den Nobelpreis für Literatur und 2004 den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten und den Corine - Internationaler Buchpreis 2004 für sein Lebenswerk. 2009 wurde Imre Kertesz mit dem Jean Améry-Preis für Essayistik geehrt, 2013 erhielt er den Bruno-Kreisky-Preis für das politische Buch. Imre Kertész lebte in Budapest und Berlin. Er starb 2016 nach langer Krankheit.

Extra informatie

"Er träumte, in das merkwürdige Leben eines fremden Menschen geraten zu sein, den er nicht kannte und der ihn nichts anging - aber er wußte noch, dass es nur ein Traum war, der sein Spiel mit ihm trieb, und er konnte von nichts anderem träumen als von seinem eigenen Leben."n im Roman spielt Anfang der fünfziger Jahre. Ein Schriftsteller namens Steinig kommt auf einer Flugreise an einen gespenstisch fremden und gleichzeitig merkwürdig vertrauten Ort. Er gerät in ein undurchschaubares System, dessen Strafmethoden sich jeder, auch Steinig, unterzieht, ohne zu begreifen, wie ihm geschieht. Als sich bei einem Aufstand die Möglichkeit zur Flucht bietet, bleibt er, aus Einsicht, dass er nur dort, in der einzigen Sprache, die ihm geblieben ist, schreiben kann, was er schreiben muss.

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.