Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Einst in Europa. Once in Europe

Aus d. Engl. v. Jörg Trobitius

Einst in Europa. Once in Europe - Berger, John - ISBN: 9783446198180
Prijs: € 23,50
Levertijd: 4 tot 6 werkdagen
Bindwijze: Boek, Gebonden
Genre: Literaire roman, novelle
Boekenliefde.nl:
Add to cart

Beschrijving

Odile Blanc, Tochter eines Bauern in einem kleinen Dorf in Savoyen, blickt zurück auf ihr Leben, während sie mit ihrem Sohn Christian, dem Drachenflieger, hoch über der Landschaft ihrer Jugend schwebt. Die Fotografin Patricia MacDonald ist ebenfalls über die Landschaft geflogen, in der John Bergers Geschichte spielt. Ihre außergewöhnlichen Luftaufnahmen stehen in wunderbarem Gleichklang mit dem Text, der vom Verschwinden des bäuerlichen Lebens erzählt, und von der Liebe.

Details

Titel: Einst in Europa. Once in Europe
auteur: Berger, John
Mediatype: Boek
Bindwijze: Gebonden
Taal: Duits
Aantal pagina's: 144
Uitgever: Hanser
NUR: Literaire roman, novelle
Afmetingen: 253 x 179 x 18
Gewicht: 640 gr
ISBN/ISBN13: 3446198180
ISBN/ISBN13: 9783446198180
Intern nummer: 3640895

Biografie (woord)

John Berger, geb. 1926 in London, gest. am 2. Januar 2017.Er absolvierte ein Kunststudium und war dann Zeichenlehrer und Maler mit mehreren erfolgreichen Ausstellungen. In den fünfziger Jahren beteiligte er sich an der internationalen Kampagne "Artists for Peace". Seine Kunstkritiken erschienen in zahlreichen Zeitschriften. Außerdem arbeitete er für das Fernsehen und schrieb Drehbücher. 1989 erhielt Berger den Österreichischen Staatspreis für Publizistik. Für sein Werk erhielt John Berger 1991 den Petrarca-Preis.

Recensie

"Der britische Autor verfügt über einen Erzählton, der schlicht und einfach als Seelenklang zu bezeichnen ist, mit Schwingungen, die in der Gegenwartsliteratur einzigartig sind." Werner Krause, Kleine Zeitung, 18.03.00 "Eine von Bergers wunderbaren Liebesgeschichten, die Menschen beschreiben und die ganze Welt meinen." Monika Schattenhofer, Süddeutsche Zeitung, 22.03.00 "Die Menschen, auf deren Schmerz und Schicksal es einzig ankommt, werden nicht irgendwie beschrieben oder dargestellt, sondern erfasst, so wie sie täglich vom Unglück getroffen werden, wie sie der gewöhnlichen Ungeheuerlichkeit ausgesetzt sind. Das gelingt John Berger mit schlichten Stilmitteln, mit kurzen und deutlichen Sätzen." Georges-Arthur Goldschmidt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10.04.2000

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.