Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Durchsichtige Dinge

Roman

Durchsichtige Dinge - Nabokov, Vladimir - ISBN: 9783499157561
Prijs: € 5,25
Levertijd: 4 tot 6 werkdagen
Bindwijze: Boek, Paperback
Genre: Literaire roman, novelle
Boekenliefde.nl:
Durchsichtige Dinge op boekenliefde.nl
Add to cart

Beschrijving

"Es drängte den Magier Nabokov, die analytische Tendenz unseres Jahrhunderts als eine Geißel der Menschheit anzuklagen. Hohn- und spottvoll demonstriert er an gleichgültigen Gegenständen, wohin die totale Durchleuchtung seiner Meinung nach führt, nämlich in eine uferlose Scharlatanerie." (FAZ)

Details

Titel: Durchsichtige Dinge
auteur: Nabokov, Vladimir
Mediatype: Boek
Bindwijze: Paperback
Taal: Duits
Aantal pagina's: 160
Uitgever: Rowohlt TB.
NUR: Literaire roman, novelle
Collectie: rororo Taschenbücher Nr.5756
Afmetingen: 190
Gewicht: 490 gr
ISBN/ISBN13: 349915756X
ISBN/ISBN13: 9783499157561
Intern nummer: 988920

Biografie (woord)

Vladimir Nabokov, geb. am 22.04.1899 in St. Petersburg, entstammte einer großbürgerlichen russischen Familie, die nach der Oktoberrevolution von 1917 emigrierte. Nabokov selbst ging zunächst nach England, wo er am Trinity College in Cambridge französische und russische Literatur studierte. Von 1922-37 lebte er in Berlin, wo er 1925 die Russin Vera Slonim heiratete, der er bis zu seinem Lebensende nahezu alle seine Bücher gewidmet hat. 1938 verließ Nabokov Deutschland und ging mit seiner Frau und seinem Sohn nach Paris, bevor er 1940 nach Amerika übersiedelte. Wegen seiner Kenntnisse als Schmetterlingsforscher erhielt er 1942 einen Forschungsauftrag der Harvard Universität. Er beschrieb eine Reihe von neuen Schmetterlingsarten, von denen eine nach ihm benannt wurde. 1945 wurde er amerikanischer Staatsbürger. Mit der Hilfe von Freunden und unter anderem aufgrund der Studie über Nikolai Gogol, die er 1944 veröffentlichte, wurde ihm 1948 eine Professur für Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität von Cornell angeboten. Hier arbeitete er zehn Jahre lang, bis ihm der der Welterfolg von "Lolita" es ihm ermöglichte, seine Lehrtätigkeit aufzugeben. Nabokov zog in die Schweiz, wo er sich ganz dem Schreiben widmete, Schmetterlinge fing und seine russischen Romane ins Englische übersetzte. In gewisser Weise hat er sein Exildasein bis zu seinem Lebensende bewusst aufrechterhalten. Nie besaß er eine Wohnung oder ein Haus. Er lebte in einem Hotel in Montreux, wo er am 5. Juli 1977 starb. Auszeichnung der American Academy of Arts and Letters (1953); Kunstpreis der Brandeis Universität (1963/64); Orden des National Institut of Arts and Letters (1969).

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.