Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Wie Viel Privatisierung Vertragt Das Strafprozessuale Ermittlungsverfahren?

Eine Untersuchung Zur Zulassigkeit Privater Beweisbeschaffung Und Zur Verwertbarkeit Auf Diese Weise Erlangter Beweismittel Im Strafverfahren

Wie Viel Privatisierung Vertragt Das Strafprozessuale Ermittlungsverfahren? - Stoffer, Hannah - ISBN: 9783161533716
Prijs: € 106,05
Levertijd: 4 tot 6 werkdagen
Bindwijze: Boek, Paperback (01-02-2016)
Genre: Strafrecht en strafprocesrecht
Boekenliefde.nl:
Add to cart

Beschrijving

Die Privatisierung des Strafverfahrens gehört weltweit zu den zentralen Themen der aktuellen strafprozessualen Diskussion. Der Einsatz von V-Leuten und Sachverständigen sowie die Hinzuziehung Privater im Rahmen der kommunalen Verkehrsüberwachung sind klassische Streitpunkte dieses Problemkreises. Gleichzeitig geraten regelmäßig neue Phänomene der Privatisierung ins Blickfeld. So stehen in den letzten Jahren vor allem die Verwertbarkeit verdeckter vernehmungsähnlicher Befragungen, der staatliche Zugriff auf die Ergebnisse unternehmensinterner Ermittlungen sowie der staatliche Ankauf rechtswidrig erlangter Steuerdaten-CDs im Mittelpunkt der Kontroverse. Hannah Stoffer stellt die tatsächlichen und rechtlichen Facetten all dieser Fallgruppen umfassend dar und erarbeitet auf dieser Grundlage ein Gesamtkonzept zu der Frage, unter welchen Voraussetzungen sich der Staat private Ermittlungen zurechnen lassen muss.

Details

Titel: Wie Viel Privatisierung Vertragt Das Strafprozessuale Ermittlungsverfahren?
auteur: Stoffer, Hannah
Mediatype: Boek
Bindwijze: Paperback
Taal: Duits
Aantal pagina's: 637
Uitgever: Mohr Siebrek Ek
Plaats van publicatie: DE
Publicatiedatum: 01-02-2016
NUR: Strafrecht en strafprocesrecht
Afmetingen: 228 x 152 x 38
Gewicht: 970 gr
ISBN/ISBN13: 9783161533716
Intern nummer: 27832345

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.