Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Die Schutzfunktion des Staates im Minderheitenrecht

Eine völkerrechtliche und europarechtliche Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung der Schutzfunktion Österreichs gegenüber der deutsch- und ladinischsprachigen Volksgruppe in Südtirol sowie der Diskussion um das ungarische Statusgesetz

Die Schutzfunktion des Staates im Minderheitenrecht - Hilpold, Peter; Perathoner, Christoph - ISBN: 9783830512462
Prijs: € 38,95
Levertijd: 5 tot 15 werkdagen
Bindwijze: Boek, Paperback
Genre: Internationaal (publiek)recht
Boekenliefde.nl:
Add to cart

Beschrijving

Immer mehr Staaten in Europa deklarieren offen ihre Verantwortung für ihre Minderheiten im benachbarten Ausland. Der Mutterstaat (kin-state ) tritt zusehends selbstbewusster auf. Zwischenstaatliche Konflikte sind dadurch vorprogrammiert. Die Autoren dieses Buches zeigen anhand der Diskussion um das ungarische Statusgesetz und um eine österreichische Schutzklausel für Südtirol auf, dass diese Maßnahmen an und für sich völkerrechtskonform sind. Sie verweisen aber auch auf die Tatsache, dass der Erfolg solcher Maßnahmen von der Einhaltung zahlreicher Bedingungen abhängt. Letztlich ist zwischenstaatlicher Dialog von essentieller Bedeutung.

Details

Titel: Die Schutzfunktion des Staates im Minderheitenrecht
auteur: Hilpold, Peter; Perathoner, Christoph
Mediatype: Boek
Bindwijze: Paperback
Taal: Duits
Aantal pagina's: 376
Uitgever: BWV - Berliner Wissenschafts-Verlag
NUR: Internationaal (publiek)recht
Gewicht: 475 gr
ISBN/ISBN13: 3830512465
ISBN/ISBN13: 9783830512462
Intern nummer: 7348040

Biografie (woord)

Dr. Peter Hilpold, abgeschlossene Studien der Rechtswissenschaften, der Betriebswirtschaftslehre , Volkswirtschaftslehre und Geisteswissenschaften, Professor an der Universität Innsbruck, Institut für Italienisches Recht und Autor.

Extra informatie

Immer mehr Staaten in Europa deklarieren offen ihre Verantwortung für ihre Minderheiten im benachbarten Ausland. Der Mutterstaat (kin-state ) tritt zusehends selbstbewusster auf. Zwischenstaatliche Konflikte sind dadurch vorprogrammiert. Die Autoren dieses Buches zeigen anhand der Diskussion um das ungarische Statusgesetz und um eine österreichische Schutzklausel für Südtirol auf, dass diese Maßnahmen an und für sich völkerrechtskonform sind. Sie verweisen aber auch auf die Tatsache, dass der Erfolg solcher Maßnahmen von der Einhaltung zahlreicher Bedingungen abhängt. Letztlich ist zwischenstaatlicher Dialog von essentieller Bedeutung.

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.