Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Die Macht der Metapher in Psyche und Kultur

Interdisziplinäre Perspektiven

Die Macht der Metapher in Psyche und Kultur - ISBN: 9783837925388
Prijs: € 35,25
Levertijd: 4 tot 6 werkdagen
Bindwijze: Boek, Paperback (05-01-2016)
Genre: Sociale psychologie
Boekenliefde.nl:
Add to cart

Beschrijving

Unser gesamtes Denken, unsere Wissensorganisation, unsere Medien und unsere tägliche Konversation, zu der auch Mimik und Gestik zählen, sind durchzogen von Sprachbildern. Diese Erkenntnis macht eine "multimodale" Analyse von Metaphern unumgänglich. Obwohl bereits Freud den Zusammenhang von Körper und Psyche erkannte, im psychoanalytischen Gespräch auch nonverbale Sprache detektivisch präzise beschrieb und auf diese Weise zahlreiche Metaphern aufdeckte und erschuf, sind diese komplexen sprachlichen Figuren im therapeutischen Dialog kaum erforscht.§§Die Beiträgerinnen und Beiträger beleuchten die alltägliche Macht der Metapher und erläutern, wie Probleme oft nur mithilfe von Sprachbildern zum Ausdruck kommen, wie sie bewusstes und unbewusstes Erleben organisieren und wie ihr Verständnis dazu beitragen kann, kulturelle Unterschiede zu verstehen und zwischen verschiedenen Kulturen zu vermitteln. Insgesamt zeigt sich, wie moderne Metapherntheorie und Psychotherapie einander neue Wege des Verständnisses erschließen können.§§Mit Beiträgen von Michael B. Buchholz, Marwan Dwairy, Doris Eckstein, Günter Gödde, Andreas Hamburger, Arthur M. Jacobs, Sarah King, Tom Levold, Jürgen Oberschmidt, Peter Rober, Huberta Ulmen, Hanna Van Parys und Johann Wirth

Details

Titel: Die Macht der Metapher in Psyche und Kultur
Mediatype: Boek
Bindwijze: Paperback
Taal: Duits
Druk: 1
Aantal pagina's: 265
Uitgever: Psychosozial-Verlag
Publicatiedatum: 2016-01-05
NUR: Sociale psychologie
Afmetingen: 210 x 149 x 17
Gewicht: 395 gr
ISBN/ISBN13: 9783837925388
Intern nummer: 30391749

Recensie

"Oft führt uns erst eine Metapher zum Kern des Problems. Gut also, wenn wir sie kennen. Und wenn wir lernen, sie durch zweckdienlichere zu ersetzen." Regine Rachow, Praxis Kommunikation 1/2016

Inhoudsopgave

Inhalt§§Einfuhrung§Michael B. Buchholz§§Macht der Metapher§Michael B. Buchholz§§Zur Entwicklung metaphorischen Denkens§Huberta Ulmen & Johann Wirth§§Metaphern beim Lesen in Gehirn und Geist§Arthur M. Jacobs§§Metaphern im Therapiegespräch§Die sprachliche Akkommodation variiert mit der Stimmung§Sarah King & Doris Eckstein§§Freuds widerspruchliche Metaphern des Therapeuten und das Problemder Pluralität§Gunter Gödde§§Kultur- und Metaphernanalyse in der Psychotherapie mit arabisch-muslimischen Patienten§Marwan Dwairy§§Mikroanalyse einer therapeutengenerierten Metapher bezogen auf die parentifizierte Position eines Kindes in dessen Familie§Hanna Van Parys & Peter Rober§§"Welches Problemfuhrt Sie zu mir?"§Über die metaphorische Struktur von Problembeschreibungen§Tom Levold§§Kinometaphern§Eine psychoanalytische Perspektive§Andreas Hamburger§§"Empfindungen sind sprachlos"§Eine Annäherung an das Reden uber Musik§Jurgen Oberschmidt§§Autorinnen und Autoren

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.