Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Säuglingsforschung und die Psychotherapie Erwachsener

Wie interaktive Prozesse entstehen und zu Veränderungen führen

Säuglingsforschung und die Psychotherapie Erwachsener - Beebe, Beatrice; Lachmann, Frank M. - ISBN: 9783608940664
Prijs: € 37,00
Levertijd: 4 tot 6 werkdagen
Bindwijze: Boek, Gebonden
Genre: Psychotherapie en andere therapieën
Boekenliefde.nl:
Add to cart

Beschrijving

Beebe und Lachmann bringen die empirische Säuglingsforschung, Kleinkindbeobachtung und die psychoanalytische Entwicklungstheorie zusammen. Ihre Erkenntnisse der frühen Interaktionen zwischen Mutter und Kind erweitern unser Wissen über nonverbale und implizit-kognitive Dimensionen menschlicher Interaktion grundlegend und lassen sich für die Behandlung erwachsener Patienten nutzen.

Details

Titel: Säuglingsforschung und die Psychotherapie Erwachsener
auteur: Beebe, Beatrice; Lachmann, Frank M.
Mediatype: Boek
Bindwijze: Gebonden
Taal: Duits
Aantal pagina's: 294
Uitgever: Klett-Cotta
NUR: Psychotherapie en andere therapieën
Afmetingen: 233 x 159 x 30
Gewicht: 595 gr
ISBN/ISBN13: 3608940669
ISBN/ISBN13: 9783608940664
Intern nummer: 688218

Biografie (woord)

Frank M. Lachmann, Ph.D., ist Lehranalytiker und Supervisor sowie Professor am Postgraduate Center for Mental Health, New York.

Recensie

"Das Buch zeigt aber eindrucksvoll, wie Konzepte aus der Säuglingsforschung die Behandlung Erwachsener bereichern können; es ist für Interessenten aus beiden Bereichen lesenswert." (Lothar Unzner Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 1/2005)§§"Dieses grundlegende Buch gehört zum Kreativsten und Wertvollsten, was in den letzten zehn Jahren die Psychoanalyse bereichert hat. ... Jeder, der heute im therapeutischen Umfeld arbeitet, sollte dieses lehrreiche Werk gelesen haben." (Theodore J. Jacobs, New York, NYU Psychoanalytic Institutes)§§"Innerhalb der psychoanalytischen Literatur bildet dieses außergewöhnliche Buch einen Meilenstein ... Beebe und Lachmann legen einen Grundlagentext über die Ursprünge der Bindungen vor und liefern eine komplexe systemtheoretische Sichtweise, wie das Denken, das mentale System in Interaktionen organisiert ist."(Lewis Aron, Direktor der NYU Post Doctoral Program in Psychotherapy and Psychoanalysis)

Inhoudsopgave

Aus dem Inhalt: Danksagung - Vorwort 1Burton - damals und heute 2 Eine systemtheoretische Sicht der Dyade 3 Die interaktive Reorganisation der Selbstregulierung. Karen - eine Fallgeschichte 4 Frühe Fähigkeiten und präsymbolische Repräsentationen 5 Frühe interaktive Regulierungsmuster und die präsymbolischen Ursprünge von Selbst- und Objektrepräsentationen 6 Die Ko-Konstruktion innerer und relationaler Prozesse. Selbst- und interaktive Regulierung in Säuglingsforschung und Erwachsenen-Behandlung 7 Repräsentation und Verinnerlichung im Säuglingsalter: drei herausgehobene Prinzipien 8 Drei herausgehobene Prinzipien in der Organisation der Patient-Analytiker-Interaktion. Clara - eine Fallgeschichte 9 Ein Interaktionsmodell des mentalen Systems für die Erwachsenen-Behandlung

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.