Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Erinnerungsarbeit

Zur Psychoanalyse der Unfähigkeit zu trauern

Erinnerungsarbeit - Mitscherlich, Margarete - ISBN: 9783596116171
Prijs: € 8,95
Levertijd: 4 tot 6 werkdagen
Bindwijze: Boek, Paperback
Genre: Psychologische testen en onderzoek
Boekenliefde.nl:
Erinnerungsarbeit op boekenliefde.nl
Add to cart

Beschrijving

Trauer, Trauerarbeit ist nach Auffassung der Autorin der einzige Weg, um sich aus traumatischen Ereignissen zu befreien, ihnen sozusagen den Stachel der Dauer und der Wiederholung zu nehmen. Trauerarbeit, ein schmerzlicher Prozeß, der die ganze Person ergreift und ihr Denken und Handeln neu organisiert, ist der mehr oder weniger gelingende Versuch, vergangene Erlebnisse und Verluste, die man abzuspalten und zu verdrängen geneigt ist, in das gegenwärtige Leben zu integrieren. Was für den einzelnen und seine krankmachenden früheren Erfahrungen gilt, das gilt, so die Autorin, auch für eine Gruppe, für ein Volk. In Abwandlung einer psychoanalytischen Erkenntnis kann man sagen: Wer die Nazi-Vergangenheit nicht betrauert, sondern verdrängt, ist dazu verurteilt, sie immer wieder neu zu erleben. In dieser Mahnung und Warnung liegt die aktuelle Brisanz dieses Buches.

Details

Titel: Erinnerungsarbeit
auteur: Mitscherlich, Margarete
Mediatype: Boek
Bindwijze: Paperback
Taal: Duits
Aantal pagina's: 192
Uitgever: FISCHER Taschenbuch
NUR: Psychologische testen en onderzoek
Collectie: Geist und Psyche Bd.11617
Afmetingen: 190
Gewicht: 150 gr
ISBN/ISBN13: 3596116171
ISBN/ISBN13: 9783596116171
Intern nummer: 977171

Biografie (woord)

Margarete Mitscherlich-Nielsen, geb. 1917 in Dänemark, war Psychoanalytikerin, Medizinerin und Autorin zahlreicher Bücher. Die Tochter eines dänischen Arztes und einer deutschen Lehrerin studierte Medizin und Literatur in München und Heidelberg und wurde 1950 in Tübingen zum Dr. med. promoviert. 1947 traf sie in der Schweiz den Arzt und Psychoanalytiker Alexander Mitscherlich (1908 - 1982), den sie 1955 heiratete. Gemeinsam bemühten sie sich nach dem Krieg um die Wiederbelebung der Psychoanalyse in Deutschland. 1960 war sie Mitbegründerin des Sigmund-Freud-Instituts in Frankfurt, wo sie fortan vorrangig arbeitete, und fungierte viele Jahre als Herausgeberin der Zeitschrift "Psyche". Sie hat zahlreiche Bücher veröffentlicht. Margarete Mitscherlich ist 2012 in Frankfurt am Main verstorben, einen Monat vor ihrem 95. Geburtstag.

Extra informatie

Das Buch von Margarete Mitscherlich ist beklemmend zu lesen, weil die Einsichten der Autorin sich immer wieder an aktuellen Ereignissen und Äußerungen, etwa von Historikern und Politikern, messen lassen. Das Buch über die deutsche Unfähigkeit und Unwilligkeit zur Trauer über die Nazi-Vergangenheit ist Mahnung und Warnung zugleich.

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.