Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Kurze Geschichte des deutschen Theaters

Vooraankondiging
Kurze Geschichte des deutschen Theaters - Fischer-Lichte, Erika - ISBN: 9783825216672
Prijs: € 24,95 (onder voorbehoud)
Beschikbaarheid: Nog niet verschenen.
Bindwijze: Boek, Paperback (01-01-1970)
Genre: Toneel en theaterdans
Boekenliefde.nl:
Add to cart

Beschrijving

Was heißt Theatergeschichte? Ist sie eine Kunst-oder Kulturgeschichte ? Eine Geschichte von Ideen oder von Mentalitäten? Ausgehend von diesen zentralen Fragen (re)konstruiert die Autorin mögliche Geschichten des deutschen Theaters, beginnend mit seiner festen Einbindung in die städtische Festkultur des Mittelalters und endend mit jener "Fusion von Theater und Wirklichkeit" (Heiner Müller),die dem heute drohenden Verschwinden des Theaters in den elektronischen Medien einen - letzten ?- Widerstand entgegensetzt.

Details

Titel: Kurze Geschichte des deutschen Theaters
auteur: Fischer-Lichte, Erika
Mediatype: Boek
Bindwijze: Paperback
Taal: Duits
Aantal pagina's: 540
Uitgever: Francke
Publicatiedatum: augustus 2008
NUR: Toneel en theaterdans
Collectie: UTB Uni-Taschenbücher Bd.1667
Gewicht: 400 gr
ISBN/ISBN13: 3825216675; 377201691X
ISBN/ISBN13: 9783825216672
Intern nummer: 789053

Biografie (woord)

Erika Fischer Lichte, geb. 1943; Studium der Theaterwissenschaft, Slavistik, Germanistik, Philosophie, Psychologie und Erziehungswissenschaft an der Freien Universität Berlin und der Universität Hamburg; 1972 Promotion; 1973-96 Professorin für Neuere deutsche Literaturwissenschaft, Komparatistik und Theaterwissenschaft an den Universitäten Frankfurt am Main, Bayreuth und Mainz; seit 1996 Professorin für Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Zahlreiche Buchveröffentlichungen zur europäische Theatergeschichte sowie zu Ästhetik und Theorie des Theaters.

Extra informatie

Was heißt Theatergeschichte? Ist sie eine Kunst-oder Kulturgeschichte ? Eine Geschichte von Ideen oder von Mentalitäten? Ausgehend von diesen zentralen Fragen (re)konstruiert die Autorin mögliche Geschichten des deutschen Theaters, beginnend mit seiner festen Einbindung in die städtische Festkultur des Mittelalters und endend mit jener "Fusion von Theater und Wirklichkeit" (Heiner Müller),die dem heute drohenden Verschwinden des Theaters in den elektronischen Medien einen - letzten ?- Widerstand entgegensetzt.

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.