Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Gender Budgeting Experienced

Schwierigkeiten und Hindernisse bei der Einführung und Umsetzung anhand des Beispiels der Stadt Wien

Gender Budgeting Experienced - Gölles, Julia - ISBN: 9783639269970
Prijs: € 68,00 (onder voorbehoud)
Beschikbaarheid: Levertijd tussen de 5 en 15 werkdagen. Geen retour recht.
Bindwijze: Boek
Genre: Sociale en historische antropologie
Boekenliefde.nl:
Gender Budgeting Experienced op boekenliefde.nl
Add to cart

Beschrijving

Trotz internationaler Bemühungen über Jahrzehnte, die Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern zu ebnen, führten verschiedenste Maßnahmen nicht zum gewünschten Erfolg: Der gender gap klafft weiterhin auseinander. Seit einigen Jahren wird nun versucht, das Problem bei der Wurzel zu packen. Dabei hat das finanzpolitische Instrument "Gender Budgeting" zum Ziel, Budgetmittel so zu verteilen, dass beide Geschlechter gleich stark davon profitieren. Neben Umsetzungen vom österreichischen Bund, den Bundesländern und Kommunen findet Gender Budgeting auch weltweit Anwendung. Welche Hindernisse und Probleme bei der Einführung dieses hochaktuellen Change-Prozesses entstehen können, wird von der Autorin Julia Gölles systematisch analysiert. Praxisbezug wird durch die Analyse des Fallstudienbeispiels der Stadt Wien hergestellt, welche den Gender Budgeting-Prozess flächendeckend, das heißt in allen Bereichen und Budgetansätzen, durchführt. Diese lessons learned aus der Literatur sowie dem praktischen Beispiel der Stadt Wien sollen helfen, Potentiale zu nutzen, indem Schwierigkeiten vorausgesehen und umgangen werden.

Details

Titel: Gender Budgeting Experienced
auteur: Gölles, Julia
Mediatype: Boek
Taal: Duits
Druk: 1
Aantal pagina's: 168
Uitgever: Vdm Verlag
NUR: Sociale en historische antropologie
Afmetingen: 229 x 152 x 10
Gewicht: 254 gr
ISBN/ISBN13: 9783639269970
Intern nummer: 17019848

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.