Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Bewegung

Sozial- und kulturwissenschaftliche Konzepte

Bewegung - ISBN: 9783899421996
Prijs: € 26,80
Levertijd: 4 tot 6 werkdagen
Bindwijze: Boek, Paperback
Genre: Sociale en historische antropologie
Boekenliefde.nl:
Bewegung op boekenliefde.nl
Add to cart

Beschrijving

Ob Körperbewegung oder Tanzbewegung, ob Bewegung der Bilder, der Töne oder der Schrift, ob soziale oder politische Bewegung, der Begriff "Bewegung" wird in Ästhetik, Kultur- und Sozialwissenschaften häufig benutzt. Anders als in den Naturwissenschaften aber ist dem konzeptuellen Stellenwert des Bewegungsbegriffs in den Kultur- und Sozialwissenschaften bislang nur wenig Aufmerksamkeit geschenkt worden.
Die interdisziplinäre Textsammlung verfolgt das Ziel, den Status quo des Begriffs in den Sozial- und Kulturwissenschaften zu reflektieren und sein theoretisches Potenzial zu bestimmen. Sie geht von der Annahme aus, dass Bewegung nicht nur eine "physikalische Tatsache" und damit etwas quasi Natürliches ist, sondern ein soziales und kulturelles Konzept, das auf verschiedene Weise naturalisiert und essenzialisiert worden ist. Der Band präsentiert verschiedene Gebrauchsweisen des Begriffs und ermöglicht damit ein weiteres konzeptuelles Nachdenken über Bewegung als einen Begriff, dessen Rolle im "Tanz der Disziplinen" neu zu entfalten ist.

Details

Titel: Bewegung
Mediatype: Boek
Bindwijze: Paperback
Taal: Duits
Aantal pagina's: 306
Uitgever: transcript
NUR: Sociale en historische antropologie
Collectie: Sozialtheorie
Afmetingen: 263 x 175 x 2
Gewicht: 435 gr
ISBN/ISBN13: 389942199X
ISBN/ISBN13: 9783899421996
Intern nummer: 696059

Biografie (woord)

Dipl.-Soz.Wiss. Gabriele Klein ist wissenschaftliche Mitarbeiterin des Rhein-Ruhr-Instituts für Sozialforschung und Politikberatung (RISP), Duisburg.

Extra informatie

Ob Körperbewegung oder Tanzbewegung, ob Bewegung der Bilder, der Töne oder der Schrift, ob soziale oder politische Bewegung, der Begriff »Bewegung« wird in Ästhetik, Kultur- und Sozialwissenschaften häufig benutzt. Anders alsin den Naturwissenschaften aber ist dem konzeptuellen Stellenwert des Bewegungsbegriffs in den Kultur- und Sozialwissenschaften bislang nur wenig Aufmerksamkeit geschenkt worden.Die interdisziplinäre Textsammlung verfolgt das Ziel, den Status quo des Begriffs in den Sozial- und Kulturwissenschaften zu reflektieren und sein theoretisches Potenzial zu bestimmen. Sie geht von der Annahme aus, dass Bewegung nicht nur eine »physikalische Tatsache« und damit etwas quasi Natürliches ist, sondern ein soziales und kulturelles Konzept, das auf verschiedene Weise naturalisiert und essenzialisiert worden ist. Der Band präsentiert verschiedene Gebrauchsweisen des Begriffs und ermöglicht damit ein weiteres konzeptuelles Nachdenken über Bewegung als einen Begriff, dessen Rolle im "Tanz der Disziplinen" neu zu entfalten ist.

Recensie

Besprochen in: IFIS, 4 (2005), Braun-Laufer

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.