Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Umstrittene Zugehörigkeiten

Positionierungen von Mädchen in einem Jugendverband

Umstrittene Zugehörigkeiten - Suthues, Bettina - ISBN: 9783899424898
Prijs: € 27,80 (onder voorbehoud)
Beschikbaarheid: Uitverkocht (U kunt dit boek niet meer bestellen)
Bindwijze: Boek, Paperback
Genre: Emancipatie
Boekenliefde.nl:
Umstrittene Zugehörigkeiten op boekenliefde.nl
U kunt dit product niet bestellen

Beschrijving

In der vorliegenden Studie wird das Forschungswerkzeug von Pierre Bourdieu mit aktuellen geschlechtertheoretischen Begriffen systematisch in Beziehung gesetzt und in der Analyse qualitativer Interviews mit Mädchen empirisch erprobt. Im Mittelpunkt steht die Rekonstruktion der geschlechtsbezogenen Selbstverständlichkeiten eines Jugendverbandes, der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg. Es werden die Positionierungen der Akteurinnen und Akteure im Verband näher bestimmt und ihre Strategien der Dramatisierung, Entdramatisierung und Neutralisierung von Geschlecht aufgezeigt. Dabei zeigt sich: Verbands- und Geschlechtszugehörigkeit stehen in einem umstrittenen Wechselverhältnis. Durch die eingenommene Perspektive wird nicht nur in begrifflicher Hinsicht Neuland betreten, sondern auch die Position von Mädchen in der Jugendverbandsarbeit neu bestimmt.

Details

Titel: Umstrittene Zugehörigkeiten
auteur: Suthues, Bettina
Mediatype: Boek
Bindwijze: Paperback
Taal: Duits
Aantal pagina's: 260
Uitgever: transcript
NUR: Emancipatie
Collectie: Theorie Bilden Bd.5
Afmetingen: 225
Gewicht: 408 gr
ISBN/ISBN13: 3899424891
ISBN/ISBN13: 9783899424898
Intern nummer: 4296115

Biografie (woord)

Bettina Suthues (Dr. phil.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt GENUS - Geschlechtergerechter naturwissenschaftlicher Unterricht in der Sekundarstufe I - an der Universität Hamburg sowie freie Bildungsreferentin.

Extra informatie

In der vorliegenden Studie wird das Forschungswerkzeug von Pierre Bourdieu mit aktuellen geschlechtertheoretischen Begriffen systematisch in Beziehung gesetzt und in der Analyse qualitativer Interviews mit Mädchen empirisch erprobt. Im Mittelpunkt steht die Rekonstruktion der geschlechtsbezogenen Selbstverständlichkeiten eines Jugendverbandes, der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg. Es werden die Positionierungen der Akteurinnen und Akteure im Verband näher bestimmt und ihre Strategien der Dramatisierung, Entdramatisierung und Neutralisierung von Geschlecht aufgezeigt. Dabei zeigt sich: Verbands- und Geschlechtszugehörigkeit stehen in einem umstrittenen Wechselverhältnis. Durch die eingenommene Perspektive wird nicht nur in begrifflicher Hinsicht Neuland betreten, sondern auch die Position von Mädchen in der Jugendverbandsarbeit neu bestimmt.

Recensie

"Die Verknüpfung der Theorie Bourdieus mit Ansätzen des 'Doing gender' und die Anwendung von Bourdieus Konzepten auf geschlechtertheoretische Fragen stellen eine Erweiterung der bekannten Begrifflichkeiten dar und machen die Studie von Bettina Suthues auch über die Auseinandersetzung mit Geschlecht in Jugendverbänden hinaus interessant." Katrin Huxel, www.querelles-net.de, 1 (2007) Besprochen in: Betrifft, 3 (2010), Jürgen Budde

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.