Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Neue M Tter - Neue V Ter

Eine empirische Studie zu veränderten Geschlechterbeziehungen in Familien

Neue M Tter - Neue V Ter - Flaake, Karin - ISBN: 9783837923353
Prijs: € 32,05
Levertijd: 4 tot 6 werkdagen
Bindwijze: Boek
Genre: Emancipatie
Boekenliefde.nl:
Neue M Tter - Neue V Ter op boekenliefde.nl
Add to cart

Beschrijving

Hausmänner und Rabenmütter? Veränderungen der Geschlechterverhältnisse stellen junge Familien vor neue Herausforderungen.

Details

Titel: Neue M Tter - Neue V Ter
auteur: Flaake, Karin
Mediatype: Boek
Taal: Duits
Aantal pagina's: 314
Uitgever: Psychosozial-Verlag
NUR: Emancipatie
Afmetingen: 210 x 148 x 18
Gewicht: 413 gr
ISBN/ISBN13: 9783837923353
Intern nummer: 27012385

Biografie (woord)

Karin Flaake ist Professorin für Soziologie mit dem Schwerpunkt Frauen- und Geschlechtsforschung an der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind psychoanalytisch-sozialpsychologische Analysen zum Geschlechtsverhältnis und zu Entwicklungsprozessen bei Mädchen und Frauen sowie die psychoanalytisch-hermeneutische Textinterpretation.

Inhoudsopgave

Inhalt Geschlechtsbezogene Arbeitsteilungen in Familien Vorbemerkungen Zur Studie Teil I: Geteilte Elternschaft und Dynamiken in Paarbeziehungen 1 Anfänge Motive fu r eine in der Paarbeziehung geteilte Elternschaft Geburtserleben und Paarbeziehung Übergang zur Elternschaft als bedeutsame Phase fu r Mu tter und Väter Die Herausforderungen geteilter Elternschaft 2 Weichenstellungen nach der Geburt Traditionalisierungsdynamiken in Familien mit geteilter Elternschaft: Ru ckzugstendenzen des Vaters, Dominanz der Mutter und Veränderungsprozesse Herr und Frau Ahrens Problemfelder geteilter Elternschaft und Gestaltungsmöglichkeiten 3 Umgehensweisen mit den durch das Neugeborene ausgelösten Gefu hlen Traditionalisierungsdynamiken Gleichgewichtige Beziehungsgestaltungen 4 Umgehensweisen mit Stillsituationen Stillen und geteilte Elternschaft Stillen als Norm und herausgehobene Beziehungserfahrung Traditionalisierungsdynamiken Konkurrenzdynamiken Gleichgewichtige Beziehungsgestaltungen 5 Weitere Entwicklungen in den Beziehungen zu den Kindern Unterschiedliche Muster 75 Sich verfestigende Ungleichheiten in den Aufgabenverteilungen, Dauerkonflikte in der Paarbeziehung und Bedeutung geschlechtsbezogener Orientierungsmuster Frau Voigt-Berg und Herr Voigt Gleichgewichtige Aufgabenverteilungen Frau Albers und Herr Möller 6 Bedeutung gesellschaftlicher Bilder von der guten Mutter Bedeutung normativer Mutterbilder in Familien, in denen beide erwerbstätig und fu r Familienarbeiten zuständig sind Bedeutung normativer Mutterbilder bei vollzeitiger Erwerbstätigkeit der Frauen und Zuständigkeit der Männer fu r Familienarbeiten Relativierung mu tterlicher Bedeutsamkeit 7 Konfliktfeld Hausarbeit Hausarbeit in Paarbeziehungen Konfliktfeld Hausarbeit in Familien mit Hauptzuständigkeit der Männer und vollzeitiger Erwerbstätigkeit der Frauen Herr Rennert und Frau Ebert Ähnliche Muster: Herr Binder, zuständig fu r Familienarbeiten, und Frau Binder, vollzeiterwerbstätig Bewusste Konfliktvermeidung durch das Bemu hen, traditionelle Verhältnisse in einer nichttraditionellen Lebensform aufrechtzuerhalten: Herr Scholz, zuständig fu r Familienarbeiten, und Frau Scholz-Arndt, vollzeiterwerbstätig Konfliktfeld Hausarbeit in Familien, in denen beide erwerbstätig und fu r Familienarbeiten zuständig sind 8 Geteilte Elternschaft und Dynamiken in Paarbeziehungen Resu mee Teil II: Geteilte Elternschaft, Geschlecht und Sozialisation 1 Geschlecht und Sozialisation in einer Familie mit nichttraditioneller Arbeitsteilung: Vollzeiterwerbstätigkeit der Mutter und Zuständigkeit des Vaters fu r Familienarbeiten Herr Scholz, Frau Scholz-Arndt, der Sohn Andreas und die Tochter Mona Familiensituation Ein nach Geschlechtern differenzierter Blick auf die Kinder: Sohn und Tochter als einander polar Entgegengesetzte Der Sohn Die Tochter Geschlecht und Sozialisation in einer Familie, in der die Mutter vollzeiterwerbstätig und der Vater fu r Familienarbeiten zuständig ist Resu mee 2 Entwicklungen von Töchtern in Familien mit geteilter Elternschaft Potenzielle Problembereiche und erweiterte Möglichkeiten Aktivitäten mit der Tochter in der Kindheit Geschlechtsbezogene Differenzierungen und Zuordnungen Körperliche und emotionale Nähe in Vater-Tochter- und Mutter-Tochter-Beziehungen Mutter-Tochter-Verstrickungen und Entlastungen durch das Andere des Vaters Verena Carstens und ihre Eltern Mutter-Tochter-Beziehungen und Potenziale einer in der Paarbeziehung geteilten Elternschaft Die Tochter als emotionale Unterstu tzerin des Vaters Verfu hrungen in Vater-Tochter-Beziehungen und die Bedeutung der Beziehung zur Mutter Adoleszenz, Körperlichkeit und Sexualität von Töchtern in Familien mit geteilter Elternschaft Entwicklungen von Töchtern in Familien mit geteilter Elternschaft Resu mee 3 Entwicklungen von Söhnen in Familien mit geteilter Elternschaft Potenzielle Problembereiche und

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.