Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Drogenprostitution

Eine intersektionale Betrachtung zur Handlungsfähigkeit drogengebrauchender Sexarbeiterinnen

Drogenprostitution - Schrader, Kathrin - ISBN: 9783837623529
Prijs: € 34,80
Levertijd: 4 tot 6 werkdagen
Bindwijze: Boek, Paperback (17-05-2013)
Genre: Emancipatie
Boekenliefde.nl:
Drogenprostitution op boekenliefde.nl
Add to cart

Beschrijving

Dieses Buch gibt Einblicke in die Lebenswelt drogengebrauchender Sexarbeiterinnen. Entlang von Interviews wird illustriert, wie sie trotz ihrer Verletzungen handlungsfähig sind und täglich um ihre Würde ringen. Mithilfe poststrukturalistischer Theorien und der intersektionalen Mehrebenenanalyse werden die massiven Ausbeutungsverhältnisse untersucht und im Zuge dessen die dichotome Opfer- und/oder Täterinnenperspektive auf "Drogenprostituierte" dekonstruiert. Um der Sprach- und der damit verbundenen Rechtlosigkeit von "Drogenprostituierten" begegnen zu können, werden zudem Strategien der Selbstermächtigung vorgeschlagen.
Das Buch eröffnet dadurch neue Perspektiven auf die Praxis der Sozialen Arbeit.

Details

Titel: Drogenprostitution
auteur: Schrader, Kathrin
Mediatype: Boek
Bindwijze: Paperback
Taal: Duits
Druk: 1
Aantal pagina's: 452
Uitgever: transcript
Publicatiedatum: 2013-05-17
NUR: Emancipatie
Afmetingen: 240 x 157 x 32
Gewicht: 787 gr
ISBN/ISBN13: 9783837623529
Intern nummer: 24066602

Biografie (woord)

Kathrin Schrader ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Technischen Universität Hamburg-Harburg. Sie lehrt zu den Themen Diskriminierung, Sozialkonstruktivismus, Intersektionalität und Theorien Sozialer Arbeit, Arbeitssoziologie sowie Gendertheorien.

Recensie

"Ein gewaltiges Buch. Jedoch beileibe nicht nur wegen seines Umfanges, sondern vor allem wegen des konsequent und souverän umgesetzten Vorhabens, sich den hegemonialen Verhältnissen und den entwürdigenden gesellschaftlichen Lesarten von und Umgangsweisen mit drogengebrauchender Sexarbeiterinnen fundiert zu widersetzen und der Gesellschaft ihre eigenen gewaltvollen Praktiken entgegenzuhalten." Veronika Ott, querelles-net, 15/3 (2014) Besprochen in: SuchtMagazin, 6 (2013) DHIVA, 9 (2013) Zeitschrift für Sexualforschung, 27 (2014), Thorsten Benkel

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.