Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Der Soziookonomische Wandel Als Ursache Fur Die Verbreitung Von "single Motherhoods"

Der Soziookonomische Wandel Als Ursache Fur Die Verbreitung Von "single Motherhoods" - Amiri, Reza - ISBN: 9783640108671
Prijs: € 8,55
Levertijd: 4 tot 6 werkdagen
Bindwijze: Boek, Paperback
Genre: Emancipatie
Boekenliefde.nl:
Add to cart

Beschrijving

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Familie, Frauen, Männer, Sexualität, Geschlechter, Note: 2, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Seminar: Cultural Lag, Sprache: Deutsch, Abstract: Im folgenden möchte ich ein sich in US-amerikanischen Großstädten immer weiter
verbreitendes Phänomen näher analysieren. Gemeint ist die rapide anwachsende Zahl alleinstehender, bzw. unverheirateter Mütter. So waren 1992 24 Prozent der unverheirateten amerikanischen Frauen zwischen 18 und 44 Jahren alleinstehende Mütter. Unter den farbigen Frauen betrug diese Rate sogar 56 Prozent. 47 Prozent der alleinstehenden Mütter in den USA lebten zu dieser Zeit unterhalb der Armutsgrenze. Laut Prognosen sollten um die Jahrtausendwende 40 Prozent aller Geburten und 80 Prozent aller Geburten innerhalb der ethnischen Minderheiten, in den USA außerehelich sein.
Da alleinstehende Mütter zu einer der stärksten Klientel der amerikanischen Wohlfahrt geworden sind, standen sie auch im Fokus der in den Jahren 1993/94 geführten "welfare-Debatte" in den USA. Zu dieser Zeit wurde über renommierte amerikanische Tageszeitungen, wie dem "Wall Street Journal", der "Washington Post" und auch der "New York Times" der Paradigmenstreit in der Sozialtheorie in die breite Öffentlichkeit getragen.
In dieser Debatte argumentierten konservative und neoliberale Wissenschaftler im Rahmen der "Rational-Choice-Theorie". Nach dieser Theorie dienen die Leistungen des Wohlfahrtssystems nicht etwa der Linderung von Armut und Unterbeschäftigung, sondern sind deren Ursache. Dieser These wurde von den Anhängern der "ethnographischen Community-Forschung" heftig widersprochen. Diese Wissenschaftler, die versuchen das Verhalten in modernen urbanen Gesellschaften durch die Untersuchung von Gruppen in ihrer eigenen Lebenswelt zu erklären, sahen in dem Fehlen von Arbeitsplätzen und den dadurch erwachsenden Mangel an ökonomischer Selbstständigkeit die Ursache für das
Verhalten, daß für die Entstehung von den Massenhaft auftretenden "single-motherhoods", verantwortlich ist.

[...]

Details

Titel: Der Soziookonomische Wandel Als Ursache Fur Die Verbreitung Von "single Motherhoods"
auteur: Amiri, Reza
Mediatype: Boek
Bindwijze: Paperback
Taal: Duits
Aantal pagina's: 20
Uitgever: GRIN Publishing
NUR: Emancipatie
Afmetingen: 216 x 140 x 2
Gewicht: 54 gr
ISBN/ISBN13: 9783640108671
Intern nummer: 17507622

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.