Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Biopolitik

Biopolitik - Daele, Wolfgang Van Den (EDT) - ISBN: 9783531147208
Prijs: € 58,90
Levertijd: 4 tot 6 werkdagen
Bindwijze: Boek
Genre: Algemene sociale wetenschappen
Boekenliefde.nl:
Biopolitik op boekenliefde.nl
Add to cart

Beschrijving

Biopolitik reagiert auf Grenzüberschreitungen. Sie reagiert darauf, dass Randbedingungen der menschlichen Natur, die bisher fraglos galten, technisch verfügbar werden. Und sie reagiert darauf, dass kulturell verankerte Deutungen des Menschen durch konkurrierende wissenschaftliche Konzepte in Frage gestellt werden. Das Ergebnis sind moralische Kontroversen und Regulierungsdebatten, in denen es im Kern um die alte Frage geht, ob wir dürfen, was wir können. Sollen die neuen Optionen, die sich für den technischen Umgang mit dem Menschen bieten, freigegeben werden? Oder sollen an die Stelle der faktischen Grenzen des Könnens nun die Grenzen des moralischen und rechtlichen Dürfens treten? Die Analysen in diesem Band zielen auf diese Konfliktarena und fragen nach dem möglichen Beitrag soziologischer Aufklärung zu den dort verhandelten Fragen.

Details

Titel: Biopolitik
auteur: Daele, Wolfgang Van Den (EDT)
Mediatype: Boek
Taal: Duits
Aantal pagina's: 296
Uitgever: Springer Fachmedien Wiesbaden
Plaats van publicatie: DE
NUR: Algemene sociale wetenschappen
Collectie: Leviathan Sonderhefte Bd.23
Gewicht: 438 gr
ISBN/ISBN13: 353114720X
ISBN/ISBN13: 9783531147208
Intern nummer: 3644808

Biografie (woord)

Prof. Dr. Wolfgang van den Daele ist Direktor der Abteilung "Zivilgesellschaft und transnationale Netzwerke" am Wissenschaftszentrum für Sozialforschung (WZB) in Berlin.

Extra informatie

Biopolitik reagiert auf Grenzüberschreitungen. Sie reagiert darauf, dass Randbedingungen der menschlichen Natur, die bisher fraglos galten, technisch verfügbar werden. Und sie reagiert darauf, dass kulturell verankerte Deutungen des Menschen durch konkurrierende wissenschaftliche Konzepte in Frage gestellt werden. Das Ergebnis sind moralische Kontroversen und Regulierungsdebatten, in denen es im Kern um die alte Frage geht, ob wir dürfen, was wir können. Sollen die neuen Optionen, die sich für den technischen Umgang mit dem Menschen bieten, freigegeben werden? Oder sollen an die Stelle der faktischen Grenzen des Könnens nun die Grenzen des moralischen und rechtlichen Dürfens treten? Die Analysen in diesem Band zielen auf diese Konfliktarena und fragen nach dem möglichen Beitrag soziologischer Aufklärung zu den dort verhandelten Fragen.

Inhoudsopgave

Aus dem Inhalt: - Soziologische Aufklärung zur Biopolitik - Genetische Diskriminierung? - Gene als Schicksal - Die Verteidigung der natürlichen Ordnung

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.