Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Quart Heft für Kultur Tirol. H.12/2008

Hrsg.: Kulturabteilung des Landes Tirol

Quart Heft für Kultur Tirol. H.12/2008 - ISBN: 9783852185767
Prijs: € 16,95
Levertijd: 5 tot 15 werkdagen
Bindwijze: Boek (06-08-2008)
Genre: Lifestyle algemeen
Boekenliefde.nl:
Add to cart

Beschrijving

Ein eigenwilliger, aus dem Regionalen entwickelter, auf internationalem Niveau ausformulierter Kulturbegriff (profil), verpackt in innovatives Zeitschriftendesign das bietet auch die zwölfte Ausgabe von Quart: Daniel Buren führt mit einem dreiseitigen Umschlag ins Heftinnere, wo Walter Grond über das flüchtige Werk dieses Großmeisters der Konzeptkunst nachdenkt; Wendelin Schmidt-Dengler polemisiert gegen die Selbstgerechtigkeit gerechter Sprache ; Johanna Bodenstab besucht den Erforscher der Knockout-Mäuse und Nobelpreisträger Mario Capecchi in seinem Labor in Utah; Thomas Ballhausen unternimmt eine literarische Landvermessung vom Hochjoch bis zum Reschensee; Gottfried Rainer begleitet Krebspatienten aus Osttirol auf der Fahrt zur Bestrahlung ins Landeskrankenhaus Klagenfurt; Ulrich Ladurner beantwortet die Frage, woher Meran seinen Ruf als Traumstadt schlechthin bezieht; Philipp Mosetter findet ein Inserat und versteht die Welt (nicht mehr); Franz Gratl durchstreift das Leben des aus Pfunds stammenden Dichters und Schubert-Freundes Johann Chrysostomus Senn; und in der Serie Gutachten lautet die Aufgabenstellung diesmal: Entspannen Sie sich auf einer Quart-Seite!Die Originalbeilage zu Quart Nr. 12 gestaltet Peter Kogler, auf den linken Seiten hinterlässt diesmal Robert Menasse die Spuren des ersten Lesers.

Details

Titel: Quart Heft für Kultur Tirol. H.12/2008
Mediatype: Boek
Taal: Duits
Aantal pagina's: 140
Uitgever: Haymon Verlag
Publicatiedatum: 2008-08-06
NUR: Lifestyle algemeen
Afmetingen: 298 x 244 x 13
Gewicht: 790 gr
ISBN/ISBN13: 9783852185767
Intern nummer: 11099421

Extra informatie

Ein eigenwilliger, aus dem Regionalen entwickelter, auf internationalem Niveau ausformulierter Kulturbegriff (profil), verpackt in innovatives Zeitschriftendesign das bietet auch die zwölfte Ausgabe von Quart: Daniel Buren führt mit einem dreiseitigen Umschlag ins Heftinnere, wo Walter Grond über das flüchtige Werk dieses Großmeisters der Konzeptkunst nachdenkt; Wendelin Schmidt-Dengler polemisiert gegen die Selbstgerechtigkeit gerechter Sprache ; Johanna Bodenstab besucht den Erforscher der Knockout-Mäuse und Nobelpreisträger Mario Capecchi in seinem Labor in Utah; Thomas Ballhausen unternimmt eine literarische Landvermessung vom Hochjoch bis zum Reschensee; Gottfried Rainer begleitet Krebspatienten aus Osttirol auf der Fahrt zur Bestrahlung ins Landeskrankenhaus Klagenfurt; Ulrich Ladurner beantwortet die Frage, woher Meran seinen Ruf als Traumstadt schlechthin bezieht; Philipp Mosetter findet ein Inserat und versteht die Welt (nicht mehr); Franz Gratl durchstreift das Leben des aus Pfunds stammenden Dichters und Schubert-Freundes Johann Chrysostomus Senn; und in der Serie Gutachten lautet die Aufgabenstellung diesmal: Entspannen Sie sich auf einer Quart-Seite!Die Originalbeilage zu Quart Nr. 12 gestaltet Peter Kogler, auf den linken Seiten hinterlässt diesmal Robert Menasse die Spuren des ersten Lesers.

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.