Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Goran Djurovic, Ich sehe was, was du nicht siehst

Katalog zur Ausstellung im Leonhardi-Museum, Dresden, in der Galerie Burkhard Eikelmann, Düsseldorf, 2008 und in der Guardini Galerie, Berlin 2008/2009. Dtsch.-Engl.

Goran Djurovic, Ich sehe was, was du nicht siehst - ISBN: 9783775721684
Prijs: € 35,00
Levertijd: onbekend
Bindwijze: Boek, Gebonden (03-04-2008)
Genre: Monografie (kunst)
Boekenliefde.nl:
Add to cart

Beschrijving

Serbian artist Goran Djurovic (*1952 in Belgrade) studied painting in Dresden, but now lives and works in Berlin. Through the delicate tones of his palette, as well the succinct gestures, Djurovic’s painting—seemingly amounting to nothing more than narrative—actually presents a disturbing dream world, in which the cryptic truths of our lives are revealed. His work evokes the pain and embarrassment caused by the presumptuousness of our lifestyles. Paradoxical reversals, ironic caesuras, and the blending of dissimilar realities create a visual philosophy of comical failure. Schooled in melancholy and the sarcastic terseness of Venetian art, each painting questions anew the authenticity of human life in relation to its internal and external natures.
English/German ed.

Details

Titel: Goran Djurovic, Ich sehe was, was du nicht siehst
Mediatype: Boek
Bindwijze: Gebonden
Taal: Duits
Aantal pagina's: 175
Uitgever: Hatje Cantz Verlag
Plaats van publicatie: 04
Publicatiedatum: 2008-04-03
NUR: Monografie (kunst)
Afmetingen: 301 x 253 x 22
Gewicht: 1270 gr
ISBN/ISBN13: 9783775721684
Intern nummer: 10250245

Extra informatie

Der serbische Künstler Goran Djurovic (geboren 1952 in Belgrad) studierte in Dresden Malerei und lebt und arbeitet in Berlin. Seine Malerei trägt in delikater Farbigkeit und gestischer Prägnanz, scheinbar im Narrativen sich erschöpfend, eine beunruhigende Traumwelt vor, in der die hintergründige Wahrheit unseres Lebens sich offenbart. Evoziert wird die Scham und Peinlichkeit hervorrufende Vermessenheit unserer Lebensentwürfe. In paradoxalen Verkehrungen, ironischen Brechungen und dem Verschmelzen ungleicher Realitäten entsteht einegemalte Philosophie des skurrilen Scheiterns. Geschult an Melancholie und dem sarkastischem Lakonismus venezianischer Kunst, wird in jedem Bild die Frage nach der Authentizität des menschlichen Lebens im Verhältnis zu seiner inneren und äußeren Natur von Neuem gestellt.

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.