Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Dies ist keine Pfeife

Mit 2 Briefen v. Rene Magritte.

Dies ist keine Pfeife - Foucault, Michel - ISBN: 9783446189041
Prijs: € 15,00
Levertijd: 4 tot 6 werkdagen
Bindwijze: Boek, Paperback
Genre: Antiek
Boekenliefde.nl:
Dies ist keine Pfeife op boekenliefde.nl
Add to cart

Beschrijving

Dieses Buch ist ein Unikum in der Kunstkritik: nicht ein Interpret entdeckte hier zuerst den Künstler, sondern umgekehrt dieser seinen zukünftigen Interpreten. Magritte hatte sich an Foucault gewandt, um auf Ähnlichkeiten in beider Arbeiten hinzuweisen.

Details

Titel: Dies ist keine Pfeife
auteur: Foucault, Michel
Mediatype: Boek
Bindwijze: Paperback
Taal: Duits
Aantal pagina's: 72
Uitgever: Hanser
NUR: Antiek
Collectie: Edition Akzente
Afmetingen: 200 x 120 x 5
Gewicht: 105 gr
ISBN/ISBN13: 3446189041
ISBN/ISBN13: 9783446189041
Intern nummer: 794049

Biografie (woord)

Paul-Michel Foucault, geb. 15. Okt. 1926 in Poitiers, gest. am 25. Juni 1984 an den Folgen einer HIV-Infektion; studierte Philosophie und Psychologie in Paris. 1952 Assistent für Psychologie an der geisteswissenschaftlichen Fakultät in Lille; 1955 Lektor an der Universität Uppsala (Schweden). Nach Direktorenstellen an Instituten in Warschau und Hamburg kehrte er 1960 nach Frankreich zurück, wo er bis 1966 als Professor für Psychologie und Philosophie an der Universität Clermont-Ferrand arbeitete. 1965 und 1966 war er Mitglied der Fouchet-Kommission, die von der Regierung für die Reform des (Hoch-)Schulwesens eingesetzt wurde. Nach einer Gastprofessur in Tunis (1965-68) war er an der Reform-Universität von Vincennes tätig (1968-70). 1970 wurde er als Professor für Geschichte der Denksysteme an das renommierte Collège de France berufen. Gleichzeitig machte er durch sein politisches Engagement auf sich aufmerksam. 1975-82 unternahm er Reisen nach Berkeley, Japan, Iran und Polen.

Recensie

"Foucault beschreibt und befragt Magrittes Erfindung mit einer seltenen, wünschenswerten Genauigkeit und Bravour, um dann die Philosophie dieses Bildwitzes als Demonstration von Erkenntnis unter die wichtigsten Innovationen der Kunst dieses Jahrhunderts einzureihen." (Süddeutsche Zeitung)

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.