Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Multidimensionale Separierung der Belange in der Softwareentwicklung durch Feature-Komponenten

Ein Ansatz zur dynamischen Komposition. Dissertation. Informatik

Multidimensionale Separierung der Belange in der Softwareentwicklung durch Feature-Komponenten - Arinir, Doga - ISBN: 9783937137537
Prijs: € 49,90 (onder voorbehoud)
Beschikbaarheid: Uitverkocht (U kunt dit boek niet meer bestellen)
Bindwijze: Boek, Paperback
Genre: Informatica & management
Boekenliefde.nl:
U kunt dit product niet bestellen

Beschrijving

Bei der Modularisierung von Softwaresystemen in Klassen und Komponenten sorgen querschneidende Belange immer wieder für Probleme, da siesich nicht eindeutig einer Klasse zuordnen lassen. Die Idealvorstellung einer optimalen Softwarestruktur aus lose gekoppelten Klassen und Komponenten kann daher oft nicht verwirklicht werden.
Der Autor erarbeitet zunächst eine allgemeine Definition für querschneidende Belange und untersucht vorhandene Ansätze aus Forschung und Praxis. Anschließend entwickelt er ein eigenes komponentenbasiertes Programmiermodell für eine bessere Lokalisierung von querschneidenden Belangen.
Wissensgebiete: Softwareentwicklung Programmiermodelle und -sprachen.
Zielgruppen: Für Software-Entwickler und Forscher.
Voraussetzung: Erfahrung in der Entwicklung von Unternehmenslösungen.
Die behandelten Themen in diesem Buch: Aktuelle Forschungsansätze im Bereich der Programmiermodelle und -sprachen. Multidimensionale Softwareentwicklung. Aspektorientierung: AOA, AOD, AOP. Der Theme-Ansatz Theorie eines komponentenbasierten Dekompositions- und Kompositionsmodells für eine Lokalisierung von querschneidenden Belangen Proof-of-Concept.

Details

Titel: Multidimensionale Separierung der Belange in der Softwareentwicklung durch Feature-Komponenten
auteur: Arinir, Doga
Mediatype: Boek
Bindwijze: Paperback
Taal: Duits
Aantal pagina's: 360
Uitgever: w3l
NUR: Informatica & management
Gewicht: 500 gr
ISBN/ISBN13: 9783937137537
Intern nummer: 9654149

Extra informatie

Bei der Modularisierung von Softwaresystemen in Klassen und Komponenten sorgen querschneidende Belange immer wieder für Probleme, da siesich nicht eindeutig einer Klasse zuordnen lassen. Die Idealvorstellung einer optimalen Softwarestruktur aus lose gekoppelten Klassen und Komponenten kann daher oft nicht verwirklicht werden.r Theme-Ansatz Theorie eines komponentenbasierten Dekompositions- und Kompositionsmodells für eine Lokalisierung von querschneidenden Belangen Proof-of-Concept.

Inhoudsopgave

Aus dem Inhalt: 1 Einleitung 11.1 Motivation 61.2 Zum Wesen der Softwareentwicklung 121.3 Das Prinzip der Trennung der Belange 161.3.1 Definition des Belang-Begriffes 201.3.2 Ursachen querschneidender Belange 251.3.3 Multidimensionale Softwareentwicklung 311.4 Struktur und Zielsetzung dieser Arbeit 381.4.1 Topologie des Forschungsgebietes 421.4.2 Aufbau der Arbeit 472 Vorhandene Techniken aus Forschung undPraxis 492.1 Metaprogrammierung 502.1.1 Ökonomischer Nutzen 502.1.2 Klassifikationsmerkmale 512.2 Generisches Programmieren 572.2.1 Programmierung mit generischen Parametern 582.2.2 Parametrisierte Programmierung 592.2.3 Unterschiede zum Polymorphismus 622.2.4 Zusammenfassung und Bewertung 632.3 Metaobjektprotokolle 632.3.1 MetaJava 672.3.2 Binary Component Adaptation 732.3.3 OpenC++ 852.3.4 Abgrenzung zu dieser Arbeit 902.4 Aspektorientierte Programmierung 912.4.1 Vererbungsanomalie 932.4.2 AOP mit AspectJ 982.4.3 Adaptive Programmierung 1182.4.4 Kompositionsfilter 1252.4.5 Subjektorientierte Programmierung 1312.4.6 Hyperspace-Ansatz 1432.5 Aspektorientierte Analyse und Entwurf 1682.5.1 Der Theme-Prozess 1722.5.2 Zusammenfassung 1782.6 Empirische Bewertung 1802.6.1 Linguistisch vs. objektorientiert 1812.6.2 Aspekte als Bindeglied 1833 Das Feature-Komponentenmodell 1853.1 Wesentliche Bestandteile 1883.1.1 IEEE P1471 1903.1.2 Dekompositionsmodell 1923.1.3 Kompositionsmodell 2033.2 Anwendungsarchitektur 2133.3 Evolutionärer Entwicklungsprozess 2164 Die Feature-Komponentenplattform 2194.1 Architektur im Überblick 2194.1.1 Integrationsarchitektur 2234.1.2 Prinzip der generischen Reifikation 2264.2 Laufzeitsystem 2314.2.1 Basisfunktionalität 2314.2.2 XML-Beschreibung 2564.3 Erweiterbares Reifikationssystem 2654.3.1 Anbindung an das JANUS-Laufzeitsystem 2664.3.2 Anbindung an das Java-Laufzeitsystem 2814.4 Spezieller Fachkonzeptadapter: Die Java-Bridge 2874.5 Hilfsprogramme der Feature-Komponentenplattform 2904.5.1 Feature-Komponenten-Assembler 2904.5.2 Feature-Anwendungs- und Deployment-Manager 2934.6 Fallbeispiele aus der Praxis 2954.6.1 Die E-Learning-Plattform W3L 1.0 2954.6.2 W3L-Rechteverwaltung 3014.6.3 Online-Shop 3065 Entwicklungsstand und Ausblick 3095.1 Innovationen 310Glossar 315Literatur 337A DTD der Komponenten- undAnwendungenbeschreibung 351B DTD der Feature-Kompositionsbeschreibung 353Sachindex 355

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.