Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Soziale Dienste: Vom Fall zum Feld

Soziale Räume statt Verwaltungsbezirke

Soziale Dienste: Vom Fall zum Feld - Hinte, Wolfgang; Litges, Gerd; Springer, Werner - ISBN: 9783894047627
Prijs: € 17,50
Levertijd: 4 tot 6 werkdagen
Bindwijze: Boek, Paperback
Genre: Opvoeding van kinderen en jongeren
Boekenliefde.nl:
Add to cart

Beschrijving

Kommunale soziale Arbeit hat sich Zuge der Verwaltungsreform in bezug auf Ziele, Standards und Qualtität neuen Herausforderungen zu stellen. Dabei wird auch die Frage aufgeworfen, ob sich Leitprinzipien wie 'Soziale Gerechtigkeit' und 'Gestaltung von Lebenswelten' im Reformprozeß überhaupt in der Kommunalpolitik verankern lassen. Soziale Dienste - so lautet die Kernthese in diesem Buch - müssen ihr Hauptaugenmerk auf die unmittelbae Lebenswelt ihrer Adressaten richten und durch eine verstärkte Orientierung 'vom Fall zum Feld' Wohnquartiere zusammen mit den dort lebenden Menschen gestalten, etwa durch Stärkung von Nachbarschaften und informellen Netzen oder partizipative Formen der Wohnumfeldverbesserung. Dabei hängt der Erfolg davon ab, ob es gelingt, die Beschäftigten dafür zu gewinnen und sie zu qualifizieren, aktivierend und gestaltend vor Ort zu agieren und professionelle Unterstützung anzubieten.

Details

Titel: Soziale Dienste: Vom Fall zum Feld
auteur: Hinte, Wolfgang; Litges, Gerd; Springer, Werner
Mediatype: Boek
Bindwijze: Paperback
Taal: Duits
Aantal pagina's: 202
Uitgever: Edition Sigma
NUR: Opvoeding van kinderen en jongeren
Collectie: Modernisierung des öffentlichen Sektors, Sonderband Bd.12
Afmetingen: 212 x 147 x 8
Gewicht: 275 gr
ISBN/ISBN13: 3894047623
ISBN/ISBN13: 9783894047627
Intern nummer: 859030

Biografie (woord)

Prof. Dr. Wolfgang Hinte leitet das Institut für Stadtteilentwicklung, sozialraumorientierte Arbeit und Beratung (ISSAB) an der Universität Duisburg-Essen.

Extra informatie

Kommunale soziale Arbeit hat sich Zuge der Verwaltungsreform in bezug auf Ziele, Standards und Qualtität neuen Herausforderungen zu stellen. Dabei wird auch die Frage aufgeworfen, ob sich Leitprinzipien wie 'Soziale Gerechtigkeit' und 'Gestaltung von Lebenswelten' im Reformprozeß überhaupt in der Kommunalpolitik verankern lassen. Soziale Dienste - so lautet die Kernthese in diesem Buch - müssen ihr Hauptaugenmerk auf die unmittelbae Lebenswelt ihrer Adressaten richten und durch eine verstärkte Orientierung 'vom Fall zum Feld' Wohnquartiere zusammen mit den dort lebenden Menschen gestalten, etwa durch Stärkung von Nachbarschaften und informellen Netzen oder partizipative Formen der Wohnumfeldverbesserung. Dabei hängt der Erfolg davon ab, ob es gelingt, die Beschäftigten dafür zu gewinnen und sie zu qualifizieren, aktivierend und gestaltend vor Ort zu agieren und professionelle Unterstützung anzubieten.

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.