Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Nephrologie

Eine Einfuhrung Fur Studierende Und Arzte

Nephrologie - Frotscher, U./ Dengler, H. J. (FRW) - ISBN: 9783798505049
Prijs: € 58,90
Levertijd: 4 tot 6 werkdagen
Bindwijze: Boek, Paperback (01-01-1978)
Genre: Medische en socio-medische wetenschappen
Boekenliefde.nl:
Nephrologie op boekenliefde.nl
Add to cart

Beschrijving

Das Problem kurzgefaBter Lehr- und Tasmenblicher eines Fachgebietes liegt in der Stoffauswahl. Dabei besteht die Hauptgefahr darin, groBe Dbersichtwerke proportional zu ver kleinern in der Hoffnung, dann eine didaktism anspremende Darstellung zu erhalten. Dies gelingt in aller Regel nicht. Der Autor dieses UTB-Taschenbuches ist der gesmilderten Gefahr auch ausgezeichnet entgangen, insofern als er eindeu tige Akzente gesetzt und sein Buch aum so strukturiert hat, wie es die Bedlirfnisse der Praxis verlangen. Entspremend dem banalen aber nun einmal zutreffenden Satz, daB haufige Krankheiten haufig sind, hat er die Glomerulonephritiden und die intestitiellen Nephritiden besonders ausflihrlich dar gestellt. Andererseits ist das gesamte Krankheitsmuster ne phrologischer Erkrankungen in einer knapp kommentierten "Systematik der Nierenerkrankung" dargestellt, so daB der Dberblick liber das Fach nicht verloren geht. Aus ihr werden auch die mannigfachen Verknlipfungen der Nephrologie zu anderen Teilgebieten der inneren Medizin und anderer Diszi pline ersimtlich. Besonderer Wert ist auf Auswahl, Temnik und Bewertung nephrologischer Untersuchungsmethoden gelegt, wobei konse quent der Weg yom Symptom zur zugrunde liegenden Erkran kung beschritten wird. Die ausfiihrlime Darstellung der chronischen Niereninsuf fizienz ist nicht nur aus den langjahrigen Erfahrungen des Au tors in der Haemodialysebehandlung verstandlich, sie ist auch sachlim gerechtfertigt, da heute immer mehr Krzte zahlreicher Disziplinen mit entsprechenden Patienten befaBt werden. Die Diktion des Buches ersmeint mir erfreulim prazise, ein deutig in ihrer Stellungnahme und didaktisch engagiert. Der Bezug zur Praxis ist allenthalben gewahrt, ohne daB die Wis senschaftlimkeit der Darstellung darunter litte. 1ch wlinsche diesem Tasmenbuch eine weite Verbreitung.

Details

Titel: Nephrologie
auteur: Frotscher, U./ Dengler, H. J. (FRW)
Mediatype: Boek
Bindwijze: Paperback
Taal: Duits
Druk: 1
Uitgever: Steinkopff Darmstadt
Publicatiedatum: 01-01-1978
NUR: Medische en socio-medische wetenschappen
ISBN/ISBN13: 9783798505049
Intern nummer: 23451437

Inhoudsopgave

1. Struktur des Nephrons.- 2. Häufigkeit und Bedeutung der Nierenerkrankungen.- 2.1. Morbidität.- 2.2. Niereninsuffizienz.- 2.3. Mortalität.- 2.4. Sozialmedizinische Bedeutung.- 3. Systematik der Nierenerkrankungen.- 3.1. Glomerulonephritiden.- 3.2. Interstitielle Nephritiden.- 3.3. Toxische Nephritis.- 3.4. Gefäßerkrankungen der Niere.- 3.5. Primäre hereditäre Tubulopathien.- 3.6. Sekundäre Tubulopathien bei hereditären Stoffwechselerkrankungen.- 3.7. Weitere hereditäre Nierenerkrankungen.- 3.8. Niere bei Stoff Wechselstörungen.- 3.9. Niere bei Systemerkrankungen.- 3.10. Niere bei Infektionskrankheiten.- 3.11. Niere bei Blutkrankheiten.- 3.12. Niere bei Paraproteinämie.- 4. Spezielle nephrologische Untersuchungsmethoden.- 4.1. Nephrologische Gesichtspunkte bei der klinischen Untersuchung.- 4.2. Methoden der Urinprobengewinnung.- 4.2.1. Spontanurin.- 4.2.2. Mittelstrahlurin.- 4.2.3. Katheterurin.- 4.2.4. Suprapubische Blasenpunktion.- 4.2.5. 24-Stunden-Urin.- 4.3. Urinuntersuchungen.- 4.3.1. Inspektion.- 4.3.2. Geruch.- 4.3.3. Urinmenge.- 4.3.4. Reaktion des Urins.- 4.3.5. Urinkonzentration.- 4.3.6. Urinbestandteile.- 4.4. Proteinurie.- 4.4.1. Möglichkeiten der Differenzierung einer Proteinurie.- 4.4.2. Klinische Einteilung der Proteinurie.- 4.4.2.1. Physiologische Proteinurie.- 4.4.2.2. Passagère Proteinurie.- 4.4.2.3. Stauungsproteinurie.- 4.4.2.4. Orthostatische Proteinurie.- 4.4.2.5. Große Proteinurie.- 4.4.3. Ätiologische Einteilung der Proteinurie.- 4.4.3.1. Glomeruläre Proteinurie.- 4.4.3.2. Tubuläre Proteinurie.- 4.4.3.3. Nephrogene Proteinurie.- 4.4.3.4. Postrenale Proteinurie.- 4.4.3.5. Prärenale Proteinurie.- 4.5. Urinsedimentuntersuchung.- 4.5.1. Leucocyturie.- 4.5.2. Erythrocyturie.- 4.5.3. Bakteriurie.- 4.6. Nachweis von NAP AP im Urin.- 4.7. Semiquantitative Nierenfunktionsproben.- 4.7.1. Bestimmung der harnpflichtigen Substanzen.- 4.7.2. Phenolrottest.- 4.7.3. Isotopennephrographie.- 4.8. Quantitative Nierenfunktionsproben.- 4.8.1. Endogene Kreatininclearance.- 4.8.2. Inulin-und PAH-Clearance.- 4.8.3. Clearancemessungen mit Radiopharmaka.- 4.8.4. Bestimmung der maximalen tubulären Transportfunktion.- 4.9. Radiologische Untersuchungsmöglichkeiten.- 4.9.1. Intravenöse Urographie.- 4.9.2. Retrograde Urographie.- 4.9.3. Retropneumoperitoneum.- 4.9.4. Angiographie.- 4.9.5. Nierenbiopsie.- 5. Spezielle Krankheitsbilder.- 5.1. Glomerulonephritis.- 5.1.1. Immunmedianismen bei der Glomerulonephritis.- 5.1.2. Einteilung der Glomerulonephritiden.- 5.1.3. Diagnostik bei Glomerulonephritis.- 5.1.4. Klinik der Glomerulonephritiden.- 5.1.4.1. Akute endokapilläre GN.- 5.1.4.2. Mesangioproliferative GN.- 5.1.4.3. Mesangioproliferative GN mit fokaler Halbmondbildung.- 5.1.4.4. Minimal proliferierende interkapilläre GN.- 5.1.4.5. Minimal proliferierende interkapilläre GN mit fokaler Sklerose.- 5.1.4.6. Perimembranöse GN.- 5.1.4.7. Membranoproliferative GN.- 5.1.4.8. Mesangioproliferative GN mit diffuser Halbmondbildung.- 5.1.4.9. Exsudative GN.- 5.1.4.10. Echte lobuläre GN.- 5.1.4.11. Glomeruläre Herdnephritis.- 5.2. Pyelonephritis.- 5.2.1. Definition.- 5.2.2. Ätiologie und Pathogenese.- 5.2.2.1. Allgemeine prädisponierende Faktoren.- a) Chronische Obstipation.- b) Laxantienabusus.- c) Phenacetinabusus.- d) Kortikoidlangzeittherapie.- e) Stoffwechselkrankheiten.- f) Hypertonie.- g) Schwangerschaft.- h) Schwere Allgemeinerkrankungen.- i) Nierenkrankheiten.- 5.2.2.2. Anatomische prädisponierende Faktoren.- a) Harnstauung.- b) Mißbildungen.- c) Geschlechtsspezifische Bedingungen.- 5.2.2.3. Funktionelle Störungen.- a) Neurogene Blasenstörungen.- b) Vesikoureteraler Reflux.- 5.2.2.4. Iatrogene Ursachen.- 5.2.2.5. Hämatogene Infektion.- 5.2.2.6. Immunmechanismen.- 5.2.3. Diagnostik.- 5.2.3.1. Qualitative Diagnostik.- a) Leucocyturie.- b) Erythrocyturie.- c) Proteinurie.- d) Bakteriurie.- aa) Voraussetzungen für eine exakte bakteriologische Diagnostik.- bb) Nachweis der Bakteriurie.- e) Weitere Laboru

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.