Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Spate Texte Uber Zeitkonstitution (1929-1934)

Die C-manuskripte

Spate Texte Uber Zeitkonstitution (1929-1934) - Husserl, Edmund - ISBN: 9781402041211
Prijs: € 129,95
Levertijd: onbekend
Bindwijze: Boek, Boek
Genre: Sociale filosofie
Boekenliefde.nl:
Add to cart

Beschrijving

Der vorliegende Band enthält Forschungsmanuskripte Edmund Husserls zum Problem der Zeit aus den Jahren 1929-1934. Mit der Publikation der C-Manuskripte wird die abschließende Phase von Husserls Analysen zu allen Stufen der Zeitkonstitutiondokumentiert, die 1904/05 mit den Vorlesungen zur Phänomenologie des inneren Zeitbewußtseins (Husserliana Bd. X) begonnen und 1917/18 durch die Bernauer Manuskripte (Husserliana Bd. XXXIII) fortgeführt wurden. In den C-Manuskripten wird die ichliche Zeitkonstitution untersucht, ausgehend von dem Erfahrungsfeld der konkreten lebendigen Gegenwart. Insbesondere strebt Husserl eine Aufklärung des Übergangs von der ausgedehnten und stetig lebendig fließenden Gegenwart des erlebenden Subjekts zur objektiven, gemeinschaftlich konstituierten Zeit an. Neben der Zeitkonstitution greifen diese Forschungsmanuskripte zahlreiche weitere Themen aus Husserls Spätwerk auf.

Details

Titel: Spate Texte Uber Zeitkonstitution (1929-1934)
auteur: Husserl, Edmund
Mediatype: Boek
Bindwijze: Boek
Taal: Duits
Aantal pagina's: 475
Uitgever: Springer-verlag New York Inc.
Plaats van publicatie: NL
NUR: Sociale filosofie
Collectie: Husserliana Materialien Bd.8
Afmetingen: 241 x 165 x 31
Gewicht: 884 gr
ISBN/ISBN13: 1402041217
ISBN/ISBN13: 9781402041211
Intern nummer: 6793613

Extra informatie

Der vorliegende Band enthält Forschungsmanuskripte Edmund Husserls zum Problem der Zeit aus den Jahren 1929-1934. Mit der Publikation der C-Manuskripte wird die abschließende Phase von Husserls Analysen zu allen Stufen der Zeitkonstitutiondokumentiert, die 1904/05 mit den Vorlesungen zur Phänomenologie des inneren Zeitbewußtseins (Husserliana Bd. X) begonnen und 1917/18 durch die Bernauer Manuskripte (Husserliana Bd. XXXIII) fortgeführt wurden. In den C-Manuskripten wird die ichliche Zeitkonstitution untersucht, ausgehend von dem Erfahrungsfeld der konkreten lebendigen Gegenwart. Insbesondere strebt Husserl eine Aufklärung des Übergangs von der ausgedehnten und stetig lebendig fließenden Gegenwart des erlebenden Subjekts zur objektiven, gemeinschaftlich konstituierten Zeit an. Neben der Zeitkonstitution greifen diese Forschungsmanuskripte zahlreiche weitere Themen aus Husserls Spätwerk auf.

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.