Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Einleitung In Die Ethik

Vorlesungen Sommersemester 1920/1924

Einleitung In Die Ethik - Peucker, Henning; Husserl, Edmund - ISBN: 9781402019944
Prijs: € 341,65
Levertijd: 4 tot 6 werkdagen
Bindwijze: Boek, Gebonden
Genre: Sociale filosofie
Boekenliefde.nl:
Einleitung In Die Ethik op boekenliefde.nl
Add to cart

Beschrijving

Im vorliegenden Band wird Husserls 1920 erstmals gehaltene und 1924 wiederholte Vorlesung uber Ethik veroffentlicht. In ihr wendet sich Husserl nach einer systematischen Bestimmung des Begriffs der Ethik einer kritischen Darstellung der Geschichte der Ethik zu.

Details

Titel: Einleitung In Die Ethik
auteur: Peucker, Henning; Husserl, Edmund
Mediatype: Boek
Bindwijze: Gebonden
Taal: Duits
Aantal pagina's: 506
Uitgever: Springer-verlag New York Inc.
Plaats van publicatie: 04
NUR: Sociale filosofie
Collectie: Analecta Husserliana Vol.37
Afmetingen: 235 x 155
Gewicht: 1018 gr
ISBN/ISBN13: 1402019947
ISBN/ISBN13: 9781402019944
Intern nummer: 3804785

Extra informatie

Im vorliegenden Band wird Husserls 1920 erstmals gehaltene und 1924 wiederholte Vorlesung über Ethik veröffentlicht. In ihr wendet sich Husserl nach einer systematischen Bestimmung des Begriffs der Ethik einer kritischen Darstellung der Geschichte der Ethik zu. Diese Darstellung ist am Gegensatz von Rationalismus und Empirismus orientiert, der sich in der Ethik in den gegensätzlichen Ansätzen der Verstandes- und Gefühlsmoralisten zeigt. Im Rahmen einer Auseinandersetzung mit klassischen Positionen aus der Geschichte der Ethik versucht Husserl, die Grundlagen seiner eigenen Ethik zu gewinnen und darin die traditionellen Gegenüberstellungen zu versöhnen. So steht für Husserl die Gefühlsgrundlage der Moral nicht im Widerspruch zur Idee eines absoluten Sollens, an der Husserl im Anschluss an Kant und Fichte festhält. Husserls Ausführungen gipfeln in dem Ideal eines universalen vernunftbestimmten Willenslebens, in dem alle Aktsetzungen endgültig zu rechtfertigen wären.Zur Vorlesung gehört ein umfangreicher Exkurs, in dem Husserl durch eine phänomenologische Analyse des Unterschieds zwischen Sach- und Normbegriffen den wissenschaftstheoretischen Charakter der Ethik als normativer Geisteswissenschaft bestimmt.

Inhoudsopgave

Einleiting des Herausgebers.- Vorlesungen zur Einleitung in die Ethik (1920/24) mit einem Exkurs über Natur und Geist.- 1: Kapitel. Systematisch einleitende Bestimmung und Umgrenzung des Begriffs der Ethik.- 2: Kapitel. Grundpositionen der Ethik der Antike und ein Ausblick auf die neuzeitliche Ethik.- 3: Kapitel. Hobbe's Ethik und Staatsphilosophie und ihr egoistisches Prinzip der Selbsterhaltung.- 4: Kapitel. Kritische Auseinandersetzung mit der hedonistischen Ethik: der Hedonismus als ethischer Skeptizismus.- 5: Kapitel: Der Hedonismus als Egoismus in einigen Positionen der neueren Ethik.- 6: Kapitel: Die eigentümlichen Entwicklungsgesetzlichkeiten des geistigen Seins. Das Reich der Motivation.- 7: Kapitel: Der Streit zwischen Verstandes- und Gefühlsmoralisten im 17. Jahrhundert.- 8: Kapitel: Hume's empiristische Moralphilosophie.- 9: Kapitel: Kant's Ethik der reinen Vernunft.- 10: Kapitel: Ausblick auf eine Ethik des willengestifteten bestmöglichen Lebens.

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.