Deze website maakt gebruik van cookies. Klik hier voor meer informatie.X sluit
Uitgebreid zoeken
Boek

Unternehmensgrundung Im Informationszeitalter. Chancen Und Risiken Fur Entrepreneure

Unternehmensgrundung Im Informationszeitalter. Chancen Und Risiken Fur Entrepreneure - Wilmes, Michael - ISBN: 9783842851290
Prijs: € 40,00
Levertijd: 4 tot 6 werkdagen
Bindwijze: Boek
Genre: Geld- / bank- / krediet- en verzekeringswezen
Boekenliefde.nl:
Add to cart

Beschrijving

Jahrelang bestand in der deutschen Forschungslandschaft kein Interesse an Entrepreneuren und der Gründungsforschung, doch in den letzten 30 Jahren hat sich dies stark gewandelt. Das liegt auch daran, dass die Politik zur Wahrung des hohen Lebensstandards auf ständige Innovationen und deren Vermarktung angewiesen ist und bemerkt hat, dass Personen, die bereit sind ein Unternehmen zu gründen, nicht nur zusätzliche Arbeitsplätze generieren, sondern auch den Wettbewerb stärken. Darüber hinaus liefern Entrepreneure mit ihren Unternehmensgründungen einen grundlegenden Beitrag zur Entwicklung neuer Branchen in einer innovationsbasierten Volkswirtschaft. Doch Deutschland droht in einigen Bereichen den Anschluss zu verlieren und bei wegweisenden Entwicklungen im Bereich der Zukunftstechnologien global nicht Schritt halten zu können. Dies umfasst namentlich die Bereiche ITK, Nanotechnologie und Biotechnologie/Life Science. Der Trend, Unternehmen zu gründen, ist in Deutschland nämlich vergleichsweise gering ausgeprägt. Forschungen kommen zu dem Ergebnis, dass in Deutschland die Angst zu scheitern sehr hoch ist, weswegen viele den Schritt zur Gründung nicht wagen. Weitere Gründe für die geringe Zahl an Unternehmensgründungen in Deutschland sind die klassischen standortbedingten Nachteile (Lohnniveau, Kündigungsschutz, Lohnnebenkosten) sowie die Komplexität des Steuersystems.§Fortschritte sind jedoch deutlich zu erkennen. Die Politik steuert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie seit wenigen Jahren mit Förderprogrammen wie Exist oder dem ESF einen positiven Richtungswechsel an. Auch vor dem Hintergrund, dass 99,7 Prozent aller Unternehmen in Deutschland KMUs sind, die fast 79 Prozent aller sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer beschäftigen, gewinnt Entrepreneurship an Interesse. Die Gründungsaktivitäten von Entrepreneuren sind die zentralen Determinanten für die Entstehung des Aufschwungs in den innovationsbasierten Volkswirtschaften mit dem Fokus auf Europa.§Ziel des vorliegenden Buches ist es, die Möglichkeiten für Entrepreneure aufzuzeigen und wichtige Hintergründe zu erklären, ohne die vorhandenen Risiken zu verschweigen. Außerdem werden relevante Persönlichkeitseigenschaften beleuchtet, um zu klären, ob und inwieweit die Persönlichkeit Einfluss auf die Gründungsneigung und den Erfolg der Gründungsaktivitäten hat.

Details

Titel: Unternehmensgrundung Im Informationszeitalter. Chancen Und Risiken Fur Entrepreneure
auteur: Wilmes, Michael
Mediatype: Boek
Taal: Duits
Aantal pagina's: 78
Uitgever: Diplomica Verlag
NUR: Geld- / bank- / krediet- en verzekeringswezen
Afmetingen: 210 x 148 x 4
Gewicht: 104 gr
ISBN/ISBN13: 9783842851290
Intern nummer: 34331763

Quote

Textprobe:§Kapitel 3: Erfolgsfaktoren für Entrepreneure:§3.1 Demografische Merkmale:§Die objektiven persönlichen Merkmale, die weder mit dem Charakter noch mit der Persönlichkeit eine Verbindung haben, wurden in der Vergangenheit oft sehr weitgehend untersucht. Der Grund dafür war, dass diese Daten bezüglich des Charakters oder der Persönlichkeit relativ einfach zu ermitteln sind. Die Validität ist zwar eingeschränkt, dennoch werden diese Daten häufig herangezogen, um Aussagen zu treffen. Im Folgenden wird deshalb nur rudimentär auf die Punkte Lebensalter, familiärer Hintergrund, Konfession, Nationalität und Geschlecht eingegangen.§Es gibt einige Studien, die eine Verbindung zwischen Alter und Gründungserfolg untersuchten und herausfanden, dass Unternehmen von älteren Entrepreneuren deutlich länger am Markt waren. Im Alter von 22 bis 45 Jahren gründen die meisten Entrepreneure ihr Unternehmen. Jedoch sind die Wachstumsraten der älteren Entrepreneure geringer was möglicherweise darauf schließen lässt, dass diese mit dem Alter risikoavers werden.§Eine der wichtigsten Faktoren für die Wahl ein Entrepreneur zu werden, ist der familiäre Hintergrund. Es ist von Vorteil, wenn die Eltern ihre Kinder in ihren Möglichkeiten und Wünschen unterstützen, und in der Kindheit schon Wert auf eine Erziehung gelegt haben, die Unabhängigkeit, Leistungsbereitschaft und Verantwortung beinhaltet. Vielen Entrepreneuren fällt das Gründen leichter, wenn sie aus Familien stammen, die schon erfolgreich ein Unternehmen gegründet haben oder führen. Speziell die Selbstständigkeit des Vaters ist eine wichtige Komponente. Somit ist es wahrscheinlich, dass diese Familien Werte und Normen vermitteln, welche für die Entscheidung, ein Unternehmen zu gründen, von Vorteil sind.§Verschiedene Untersuchungen haben versucht eine Korrelation zwischen verschiedenen Konfessionszugehörigkeiten in den Gründungsaktivitäten nachzuweisen. Klandt fand heraus, dass eine eindeutige Unverhältnismäßigkeit bei der katholischen Religion ggü. der Gesamtbevölkerung besteht (33,3 Prozent gegenüber 42,2 Prozent der Stichprobe). Aufgrund der Tatsache, dass diese Untersuchung Mitte der 1980er Jahre stattfand, kann davon ausgegangen werden, dass sich die Einstellung gegenüber Religion geändert hat, auch wenn es bei der Religion als solche kaum Veränderungen gibt. Neuere Untersuchungen ergaben aber, dass die Religion keinen Einfluss mehr auf die Gründungsaktivität hat.§Ob und inwieweit die Nationalität eine Aussagekraft hinsichtlich der Gründungsbereitschaft hat, zeigen einige Untersuchungen; allerdings gibt es für den deutschen Wirtschaftsraum keine Analysen diesbezüglich. Walstad/Kourilski gehen der These nach, dass überproportional viele Unternehmen von Minderheiten gegründet würden, dies jedoch auch daran liegen könne, dass ihnen oft andere Erwerbstätigkeiten verschlossen seien.§In Deutschland werden die Unternehmen mehrheitlich von Männern gegründet. Der Frauenanteil lag 2011 bei 41 Prozent, was einer enormen Steigerung gegenüber 2002 mit 23 Prozent entspricht. Dass Frauen trotzdem noch unterrepräsentiert bei den Gründern sind, hat mehrere Ursachen. Frauen haben biologisch und gesellschaftlich bedingt teilweise immer noch die größere Verantwortung für den Nachwuchs und den Zusammenhalt der Familie. Des Weiteren fehlt ihnen (noch) die Akzeptanz in der von Männern dominierten Geschäftswelt und somit der Zugang zu wertvollen Netzwerken, die für eine erfolgreiche Gründung signifikant sind.§Zusammengefasst kam Jacobsen zu dem Ergebnis, dass die Wahrscheinlichkeit erfolgreich zu gründen, eher bestünde, wenn jemand in den 30ern, männlich und Inländer ist. Probleme würde jedoch der Umkehrschluss bereiten, wenn behauptet würde, dass ein jüngerer, männlicher und nicht ausländischer Gründer automatisch auch bessere Aussichten auf Erfolg hätte. Auch seien demografische Merkmale viel zu statisch, als dass sie die

Winkelvoorraad

Dit product is op dit moment niet op voorraad in een van onze vestigingen.